Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03392: Resilienz und Achtsamkeit - dem Burnout vorbeugen!
Lehrergesundheit in bewegter Zeit - Resilienz im Schulalltag
vom 14.09.2023 bis 15.09.2023Anmeldeschluss: 17.08.2023  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Fiedler, Ivonne; +49 351 83 24 479
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

Resilienz meint die psychische Widerstandsfähigkeit, die Menschen benötigen, um herausfordernden und schwierigen Situationen mit Gelassenheit, Lösungsorientierung und Lebenszuversicht begegnen zu können. Im Schulalltag geht es in diesem Kontext vor allem darum, mit Herausforderungen im Verhalten von Kindern und Jugendlichen, den dynamischen Prozessen im Unterricht und vielen weiteren Anforderungen umzugehen. Die Entwicklung von resilienzorientierten Strategien im persönlichen und beruflichen Alltag sollte idealerweise mit einem Bewusstsein für die Resilienzförderung im gesamten Schulorganismus korrespondieren oder kann zumindest Impulse dafür setzen. Ziele sind, dem Ausbrennen im Beruf vorzubeugen und ebenso die Resilienz und Lebensfreude der Schülerinnen und Schülern zu stärken.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Grundkenntnisse zu den Themen Resilienz, Burnout und Achtsamkeit im beruflichen Kontext erlangt und vertieft.Sie haben Alltagssituationen reflektiert und dabei erfahren, dass eine bewusste Beziehungsgestaltung zu sich selbst und anderen der gezielten Burnout-Prävention ebenso dient, wie lösungsorientierte Kommunikationsstrategien, Praktiken einer achtsamkeitsbasierten Alltagsgestaltung.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben erfahren, welche Maßnahmen hilfreich sind, um die Rückkehr in eine resiliente Alltagsgestaltung zu ermöglichen.

Sie haben Strategien und Methoden kennengelernt, die sie in Ihren Alltag und auch in den Schulalltag integrieren bzw. dort weiterentwickeln können.


Inhalte

  • Resilienz, Salutogenese, Burnout und Achtsamkeit - Begriffsklärung und Reflexion im Kontext des Lehrberufes
  • Burnout - Prophylaxe
  • Rückkehr zur Resilienz
  • Beziehungsorientierung, Lösungsorientierung, Achtsamkeit im Kontext Resilienz und Burnout Vorbeugung
  • Übungen und Praktiken aus der Achtsamkeitspraxis
  • Embodiment Strategien - die Weisheit des Körpers nutzen
  • Lebensfreude und Humor im Schulalltag
  • Achtsamkeitsübungen für den Unterricht und die Schulkonferenz

Zielgruppe

Lehrkräfte und Fachberaterinnen sowie Fachberater aller Schularten


Hinweise

Bitte eine Yoga- od. Isomatte, eine Decke und warme Socken sowie bequeme Kleidung mitbringen.


Veranstaltungstermine

am von bis
14.09.2023 10:00 17:30
15.09.2023 09:00 16:30

Anmeldeschluss

17.08.2023

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03392