Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03098: Fachbezogene Fortbildung Deutsch
Lyrik (von) jetzt! - Zeitgenössische Lyrik erleben und gestalten
vom 04.05.2023 bis 05.05.2023Anmeldeschluss: 06.04.2023  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Für viele Jugendliche bietet der Deutschunterricht die erste und einzige Möglichkeit, sich mit Gedichten auseinanderzusetzen. Die Arbeit mit lyrischen Texten löst trotzdem bei den Lernenden selten Begeisterungstürme aus. Gedichte gelten bei vielen als uncool, antiquiert, unverständlich. Literaturgenuss und Unterricht scheinen einander auszuschließen. Aber auch auf Seiten der Lehrenden herrscht oft Ratlosigkeit, wenn es um die Vermittlung zeitgenössischer Lyrik geht. Es fehlen Empfehlungen, fachdidaktische Materialien und bereichernde Methoden. Wie kann es gelingen, diesem scheinbaren Dilemma entgegenzuwirken? Welche methodischen Verfahren bieten sich vor allem in der Vermittlung und Analyse von Gegenwartslyrik an? Wie können die Lernenden für Lyrik interessiert und begeistert und gleichzeitig die Arbeit an fachbezogenen Kompetenzen unterstützt werden?

Der Workshop bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich intensiv mit diesen Fragen auseinanderzusetzen und vielfältige Anregungen für den Unterricht zu erfahren. Grundlage bietet dabei die Begegnung mit einer zeitgenössischen Lyrikerin oder mit einem zeitgenössischen Lyriker und mit ihrem bzw. seinem Werk.


Ziele

Die Teilnehmenden haben Einblick in das lyrische Werk einer Gegenwartsautorin oder eines Gegenwartsautors und dessen Kontext erhalten. Sie haben handlungs- und produktionsorientierte Methoden der Analyse und Vermittlung zeitgenössischer Lyrik erprobt. Sie haben sich mit Fragen der Evaluation von Produkten neuer Aufgabenformate auseinandergesetzt. Sie haben verschiedene Präsentationstechniken reflektiert.


Inhalte

  • Moderierte Lesung von und Gespräch zu zeitgenössischer Lyrik
  • Aufgabenformate zur Vermittlung und Analyse von Gegenwartslyrik (Performance, literarisches und lyrisches Schreiben)
  • Reflexion und Evaluation von Produkten (Techniken des Dialogs und Lektorats)
  • Intermediale Verfahren der Transformation von lyrischen Texten
  • Performative Präsentationstechniken

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Deutsch an Oberschulen, Förderschulen, Gymnasien und beruflichen Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
04.05.2023 10:00 17:30
05.05.2023 09:00 16:30

Anmeldeschluss

06.04.2023

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03098