Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03246: online QSF Phase 4 - Die Stärken der Schulsozialarbeit für die Schule richtig nutzen
Fortbildung im Tandem: Schulleitung und Schulsozialarbeitende (SSA)
vom 21.11.2022 bis 22.11.2022Anmeldeschluss: 24.10.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kuehl, Andrea; (03 51) 83 24 397
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Schulsozialarbeit kann Schulen eine wichtige Partnerin in der Verwirklichung ihres Erziehungs- und Bildungsauftrages sein.

Einzel- und Konflikthilfe, soziales Lernen, die Bildung von Verantwortungsgemeinschaften bei Kindeswohlgefährdungen, Krisen und Bedrohungslagen und Sozialraumgestaltung zur Verbesserung des Schul- und Klassenklimas machen sie in vielen Schulen zu einer attraktiven Partnerin und zu einem festen Bestandteil des Schulprofils. Jedoch: Unter falschen Voraussetzungen eingeführt kann sie zu belastenden Spannungen und Fehlentwicklungen führen.

Die Fortbildung bietet die seltene Möglichkeit, im Tandem aus Führungskraft und Schulsozialarbeitenden (SSA) teilzunehmen und effektiv an eigenen Zielstellungen zu arbeiten. Sie zeigt Chancen und Risiken, Wege und Sackgassen der Implementierung von Schulsozialarbeit an Schule auf.

Sie führt in das praxisbewährte DiaPAS-Konzept der Planung und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit ein - es hilft den Partnern auf allen Ebenen gute Bedingungen für Effizienz und Nachhaltigkeit in der interdisziplinären Teamarbeit zu schaffen.


Ziele

Führungskräfte haben im Tandem mit den Schulsozialarbeitenden ihrer Schule gemeinsame Handlungsfelder und Herausforderungen ermittelt und Impulse für die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit erhalten. Durch die gemeinsame Fortbildung wurden der Austausch, gegenseitiges Verstehen und Aufgabenklärung erreicht. Der Transfer von gemeinsamen Schritten in den Schulalltag wurde angedacht.


Inhalte

  • Psychosoziale Problemlagen von Schülerinnen/Schülern und daraus resultierende Hilfsbedarfe, pädagogische Herausforderungen und Maßnahmen in den Schulen
  • Rechtliche Grundlagen der Zusammenarbeit unter besonderer Beachtung von Datenschutz und Schweigepflicht
  • Gemeinsame Handlungsfelder und Angebote in interdisziplinärer Teamarbeit
  • Schnittstellen und Marksteine der Kooperation auf institutioneller und interpersoneller Ebene

Zielgruppe

Schulische Führungskräfte aller Schularten im Tandem mit Schulsozialarbeitenden (der eigenen Schule)


Hinweise

Der Besuch der Fortbildung der Führungskraft im Tandem mit der Fachkraft für Schulsozialarbeit (SSA) ist für die Teilnahme Bedingung. Die Anmeldung der Führungskräfte erfolgt über den Online-Katalog. Die Anmeldung der SSA wird per Mail durch die Schulleitung erbeten (Name, Vorname, Dienst-Mailadresse der SSA) an andrea.kuehl@lasub.smk.sachsen.de

Die Umsetzung erfolgt laut der "Konzeption zur Qualifizierung schulischer Führungskräfte in Sachsen" - Phase 4 als Online-Veranstaltung.


Veranstaltungstermine

am von bis
21.11.2022 10:00 17:30
22.11.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

24.10.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03246