Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Fortbildung im Detail

 

L11120: "Das macht Kind mit links ... in der Grundschule " - Lern- und Arbeitsbedingungen für die genetische Händigkeit Ihrer Schüler - Teil 2 (Aufbaukurs)
am 13.04.2023Anmeldeschluss: 02.03.2023  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Welche bewährten händigkeitsspezifischen Hilfestellungen gibt es für das links- und rechtshändige Grundschulkind im gesamten Fachunterricht, um deren Entwicklungsmöglichkeiten zu fördern?

Wie vermeiden Sie Stress und fördern die Freude am Lernen und Schreiben bei Ihren Grundschulkindern?

Mit welchen Start-Schwierigkeiten müssen Sie rechnen, wenn das linkshändige Kind mit den gängigen Arbeitsmaterialien das Schreiben und Lesen beginnt und weiterführt?

Sie können viel dafür tun, dass Ihr linkshändiges Grundschulkind seine Händigkeit positiv erlebt.

Mit den richtigen Gebrauchsgegenständen ist jeder Mensch erfolgreicher im Leben. Linkshänder brauchen ihre Arbeitsmaterialien. Mit Rechtshänder-Produkten benötigen Linkshänder bis zu 30 Prozent mehr Energie. Die wirklich wichtigen Produkte für Linkshänder werden Ihnen vorgestellt und Sie praktizieren selbst damit.

Viele linkshändige Grundschulkinder haben eine ungesunde Körperhaltung, welche zu Verspannungen und Ausrenkungen im Halswirbelbereich führen können. Die gesunde Schreibhaltung für Linkshänder ist deshalb ein Muss. Sie werden vertiefend mit bewährten praktischen Beispielen darin eingeführt..

Die eigenen umfangreichen praktischen Übungen an Tafel und Tisch unter fachlicher Anleitung werden Sie überzeugen: dass das lockere Schreiben mit links leicht erlernbar ist und macht Spaß macht.


Ziele

  • Die TN verfügen über vertiefte umfangreiche aktuelle Kenntnisse und Fähigkeiten zu den händigkeitsspezifischen Hilfestellungen für das links- und rechtshändige Grundschulkind sowie Informationen zu erprobter Fachliteratur für das linkshändige Kind in der Grundschule.
  • Die TN beherrschen vertiefend durch
  • praktische Übungen an Tafel und Tisch die gesunde Schreibhaltung für Linkshänder und das lockere Schreiben mit links.·
  • Die TN können spezielle Hinweise zur sicheren Arbeit mit dem linkshändigen Kind im gesamten Fachunterricht der Schule praxisbezogen umsetzen.
  • Die TN sind fähig, durch bewährte Zeiger die Händigkeit Ihrer Schülerinnen und Schüler zu erkennen.

Inhalte

  • Vertiefende aktuelle wissenschaftliche Kenntnisse zur angeborenen genetischen Händigkeit
  • Die ergonomisch gesunde Schreib- und Sitzhaltung von links- und rechthändigen Kindern
  • Bewährte umfangreiche praktische Anleitungen und Übungen zur erfolgreichen, sicheren und stressfreien Arbeit im Fachunterricht mit
  • der unterschiedlichen Händigkeit bei Mädchen und Jungen
  • Vertiefendes Wissen über die Auswirkung einer unerkannten Linkshändigkeit bei Kindern in Bezug auf mögliche
  • Teilleistungsstörungen in der Grundschule und deren mögliche Hilfestellungen

Zielgruppe

Lehrkräfte an GS und AFS, welche den Basiskurs "Das macht Kind mit links …" absolviert haben


Hinweise

Bei Präsenz-Seminar: Bitte mind. ein Arbeitsheft aus Mathematik- oder Deutschunterricht Ihrer Schule mitbringen.

Bei Online-Seminar: Bitte mind. ein Arbeitsheft aus Mathematik- oder Deutschunterricht Ihrer Schule zurechtlegen.


Veranstaltungstermine

am von bis
13.04.2023 09:00 16:00

Anmeldeschluss

02.03.2023

Dozenten

Name von
Kretschmer, Regina k.A.

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11120