Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

„Zur Zeit ist der untere Teil des Parkplatzes am FTZ Meißen gesperrt. Gegebenenfalls müssen Parkmöglichkeiten in der Umgebung genutzt werden. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise mit ein“. (Stand 14.11.2022)

Fortbildung im Detail

 

L11149: Literature Revisited: Analyse fiktionaler Texte im Beruflichen Gymnasium
am 05.01.2023Anmeldeschluss: 24.11.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

The Russian author Boris Pasternak once stated, Literature is the art of discovering something extraordinary about ordinary people, and saying with ordinary words something extraordinary.

In this spirit, we will explore different approaches to analysing fictional texts and discuss how we can implement those approaches throughout our lessons. Due to the alignment of examination tasks with IQB standards, fictional texts play a greater role at vocational grammar schools and will be part of their English examinations. Therefore, literature should be dealt with systematically and in a variety of ways at the didactic-methodological level of our lessons.

In this course we will mainly focus on prose texts such as excerpts from novels and short stories and also cast a quick look at the wonderful world of poetry. Moreover, we will consider different models and support systems that we can turn to when dealing with literature. Finally, special attention will be paid to working with different task formats, analytical categories and the process of writing text analyses.


Ziele

Die Lehrkräfte kennen grundlegende Herangehensweisen an die Analyse von fiktionalen Texten.

- Die Lehrkräfte kennen Unterstützungssysteme, die bei der Arbeit mit fiktionalen Texten herangezogen werden können.

- Die Lehrkräfte können Textbeispiele literarischen Gattungen zuordnen und die konkreten Genres auf der Grundlage entsprechender Merkmale identifizieren.

- Die Lehrkräfte können ihr erworbenes Wissen auf konkrete Textbeispiele anwenden.


Inhalte

- Einordnung literarischer Gattungen und Genres

- Analyseverfahren mit Bezug zu literarischen Texten

- Bestandteile der schriftlichen Textanalyse (inhaltlich, sprachlich-formal) unter Berücksichtigung von Modellen und konkreten Beispielen

- Unterstützungssysteme für die Arbeit mit fiktionalen Texten im Englischunterricht


Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Englisch an Beruflichen Gymnasien, aber auch an allgemeinbildenden Gymnasien (ohne Zweitfach Deutsch)


Hinweise

Der Workshop richtet sich an Englischlehrkräfte, deren Zweitfach nicht Deutsch ist. Der Workshop wird in englischer Sprache durchgeführt.


Veranstaltungstermine

am von bis
05.01.2023 09:00 15:00

Anmeldeschluss

24.11.2022

Dozenten

Name von
Schöber, Marco Geschwister-Scholl-Gymnasium Taucha, Taucha

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11149