Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

D06435: Der Einsatz des kostenlosen Notensatzprogramms MuseScore im Instrumental- und Musikunterricht der sozialpädagogischen Berufsausbildung (LF5 und LF7)
am 06.10.2022Anmeldeschluss: 15.09.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8439-144
Ansprechpartner organisatorisch: Wolf, Martina; +49 351 83 24 382

Beschreibung

Die kostenlose Notenschreibsoftware MuseScore ist nicht nur ein solides Programm, um eigene Arbeitsblätter und Arrangement zu schreiben, sondern eignet sich auch hervorragend, um musiktheoretische Zusammenhänge praktisch anzuwenden. So kann MuseScore auch für Erzieher im weiteren Berufsalltag zu einer verlässlichen Unterstützung bei der Erarbeitung von Liedern und Musikstücken werden.

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Fortbildung ist der Instrumentalunterricht in der Erzieherausbildung.

Dieser weist im Gegensatz zum klassischen Musik(schul)unterricht einige Besonderheiten auf: In kurzer Zeit sollen die Lernenden befähigt werden, ihr Instrument für das gemeinsame (selbst angeleitete) Musizieren mit Kindern und Jugendlichen zu nutzen. Deshalb sind neben einer hohen Motivation auch praktikable Unterrichtsmodelle gefragt, die die Auszubildenden darin unterstützen, sicher klar definierte Ziele zu erreichen.

Neben der Vorstellung von Unterrichtskonzepten bleibt Zeit für Gedankenaustausch und gemeinsames Musizieren.


Ziele

Die Teilnehmenden haben die Grundlagen der Notationssoftware MuseScore kennengelernt und sind in der Lage, diese für das Erstellen eigener Unterrichtsmaterialien zu nutzen.

Sie haben den praktischen Umgang mit der Tabulatur Schreibweise erprobt und wurden ermutigt, diese im Instrumentalunterricht anzuwenden.

Die Lehrkräfte haben sich über Inhalte, Ziele und Besonderheiten des Instrumentalunterrichts in der sozialpädagogischen Ausbildung verständigt sowie verschiedene Unterrichtskonzepte und Unterrichtsmaterialien kennengelernt.

Es wurde praktisch auf Gitarre und Ukulele musiziert


Inhalte

  • Bildungsziele mit praktikablen und erprobten Konzepten erreichen - Forum und Vorstellung didaktischer Konzepte; Methodik des Instrumentalunterrichts in der Erzieherausbildung:
  • Umgang mit der Notationssoftware MuseScore (für Lehrende und Lernende)
  • Angewandte Musiktheorie im Gitarrenunterricht (Notenlehre, Umschreiben in TAB, Transponieren)
  • Praktisches Musizieren: einfache Arrangements für Gitarre und Ukulele
  • Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Lehrkräfte an Berufsfachschulen und Fachschulen für Sozialwesen, die Musik unterrichten (LF5/LF7).


Hinweise

Bitte mitbringen: eigene Kopfhörer, Stick, evtl. eigener Laptop mit installiertem MuseScore-Programm,

Es stehen ausreichend Laptops, Gitarren und Ukulele für die Teilnehmenden zur Verfügung, ein eigener Laptop kann natürlich sehr gerne mitgebracht werden. Bitte bei der Anmeldung angeben, ob ein Schul-Laptop benötigt wird.

Den konkreten Ablauf sowie weitere (organisatorische) Informationen erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung. Das Netzwerktreffen wird organisiert und geplant von Ihrer Fachberaterin für Musik an berufsbildenden Schulen in Sachsen. Fragen und Anregungen gerne per Mail (fb.birgit.nitschke@hgs-leipzig.lernsax.de).


Veranstaltungstermine

am von bis
06.10.2022 09:00 15:00

Anmeldeschluss

15.09.2022

Dozenten

Name von
Nitschke, Birgit Henriette-Goldschmidt-Schule - Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06435