Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

„Zur Zeit ist der untere Teil des Parkplatzes am FTZ Meißen gesperrt. Gegebenenfalls müssen Parkmöglichkeiten in der Umgebung genutzt werden. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise mit ein“. (Stand 14.11.2022)

Fortbildung im Detail

 

R03493: Fachbezogene Fortbildung Deutsch
Lehr- und Erklärvideos: Potenziale und Grenzen der kognitiven Aktivierung im Deutschunterricht
vom 04.04.2023 bis 05.04.2023Anmeldeschluss: 07.03.2023  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Heterogenität und digitale Bildung sind zentrale Themen unserer Zeit.

Auf dieser Basis wird eine Fortbildung konstruiert, die am ersten Tag die reflexiven Kompetenzen im Umgang mit Lehr- und Erklärvideos für den Deutschunterricht schult. Chancen und Herausforderungen des digital basierten Unterrichtens werden vorgestellt und diskutiert. Analyse- und Evaluationskompetenz werden einerseits gestärkt, andererseits Potenziale und Grenzen reflektiert.

Der zweite Fortbildungstag steht dann im Fokus der Produktion von Lehr- und Erklärvideos. Abschließend folgt eine umfassende gemeinsame Reflexion.

Grundlage für die Arbeit in diesem Kurs sind Publikationen und Forschungsvorhaben des Lehrstuhls für Pädagogik sowie eigene berufspraktische Erfahrungen des Referierenden in Schule, Universität und Fortbildung.


Ziele

Die Teilnehmenden haben Arten und begriffliche Definitionen von Lehr- und Erklärvideos kennengelernt. Sie sind ein der Lage, die Qualitäten von Erklärvideokanälen für den Deutschunterricht sowie sprachlicher Bildung zu analysieren und zu evaluieren.

Sie haben Erklärvideos produziert.

Sie haben die Ergebnisse der Fortbildungstage reflektiert und analysiert.


Inhalte

  • Kriterien „guten
  • Deutschunterrichts im Transfer für Lehr- und Erklärvideos·
  • Begriffe und Definitionen von Lehr- und Erklärvideos
  • Analyse und Evaluation von Lehr- und Erklärvideos für den Deutschunterricht
  • Produktion von Lehr- und Erklärvideos
  • Reflexion, Arbeitsrückschau und Rückbezüge für den eigenen Unterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II im Fach Deutsch an Oberschulen und Gymnasien


Hinweise

Bitte kostenfreie Programme wie beispielsweise PREZI runterladen, evtl. Durchsicht von Tutorials, um die Funktionalität dieser Programme kennen zu lernen.

Die Übernachtung findet im Einzelzimmer statt. Die Übernachtung erfolgt im „Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen (FTZ) oder im Hotel „Alte Klavierfabrik. Das Hotel ist ca. 4,7 km (<https://klavierfabrik-meissen.travdo-hotels.de>) vom FTZ entfernt. Die Zuweisung des Übernachtungsortes erfolgt entsprechend der Auslastung.


Veranstaltungstermine

am von bis
04.04.2023 10:00 17:30
05.04.2023 09:00 16:30

Anmeldeschluss

07.03.2023

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03493