Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

R03672: Straßen verbinden Europa
vom 13.10.2022 bis 14.10.2022Anmeldeschluss: 15.09.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Fiedler, Stephan; (03 51) 83 24 368
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Die Arbeitsstellen im Tiefbau befinden sich hauptsächlich im öffentlichen Verkehrsraum. Zur Abwendung von Gefahren für Gesundheit und Leben der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und der Arbeiterinnen und Arbeiter selbst, benötigt der zukünftige Facharbeiter / Facharbeiterin grundlegende Kenntnisse zur Absicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum. Die Richtlinien für die „Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA) ist dabei die rechtliche Grundlage. Es erfolgte eine grundlegende Überarbeitung der RSA-Ausgabe 1995 (RSA 95). Diese wurde zu Beginn des Jahres in Kraft gesetzt. Darin sind grundlegende Änderungen enthalten, die die unterrichtenden Lehrkräfte in Verbindung mit dem erforderlichen Fachwissen in verschiedenen Lernfeldern der Tiefbauberufe den Auszubildenden lehren.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihr grundlegendes Wissen zur Sicherung von Arbeitsstellen im öffentlichen Verkehrsraum sowie den zusätzlichen technischen Vertragsbedingungen für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen auf Straßen vertieft.

Sie haben die Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 21) kennengelernt.

Sie haben das erworbene Wissen für ihren Unterricht handlungsorientiert aufbereitet.


Inhalte

  • Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 21)
  • Verantwortlichkeit, Beteiligte und Überwachende
  • Unterteilung von Arbeitsstellen
  • Anfertigung von Regelplänen
  • Aufstellen von Verkehrszeichen und Absperrgeräten
  • Sicherung und Kontrolle der Baustelle

Zielgruppe

Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen, die im Bereich Tiefbau unterrichten.


Hinweise

Diese Veranstaltung findet auf der Grundlage der Kooperation der pädagogischen Landesinstitute der östlichen Länder und Berlin auf dem Gebiet der Lehrerfortbildung im berufsbildenden Bereich statt. Sie sind damit für sächsische Teilnehmer/innen und für Teilnehmer/innen aus anderen Bundesländern geöffnet.

Veranstaltungsort: BSZ Bau- und Oberflächentechnik Zwickau, Werdauer Straße 72, 08060 Zwickau, Raum 101

Für die Übernachtung ist im Aparthotel 1A - Robert-Müller-Straße 1A - 08056 Zwickau ein Übernachtungskontinget unter dem Stichwort "Straßen verbinden Europa" hinterlegt. Die Übernachtungen sind selbst unter dem Link:

https://aparthotel1a.aidaform.com/buchungsanfrage-stra-en-verbinden-europa zu buchen.

Nachfolgend ist die Zimmerübersicht mit den entsprechenden Preiseangaben für die besprochene Buchung des Kontingents „Straßen verbinden Europa aufgeführt:

2 Standard-Einzelzimmer zum Preis von 68,00 € pro Nacht und Zimmer.

1 Komfort-Einzelzimmer zum Preis von 70,00 € pro Nacht und Zimmer.

1 Business-Einzelzimmer zum Preis von 73,00 € pro Nacht.

4 Doppelzimmer zum Preis von 73,00 € pro Nacht bei Einzelnutzung / bei 2 Personen zum Preis von 92,00 € pro Nacht und Zimmer.

1 Zweibettzimmer zum Preis von 75,00 € pro Nacht bei Einzelnutzung / bei 2 Personen 94,00 € / bei 3 Personen 125,00 € / bei 4 Personen zum Preis von 149,00 € pro Nacht.

1 Sky-Studio im Dachgeschoss des Hotels zum Preis von 73,00 € pro Nacht bei Einzelnutzung / bei 2 Personen zum Preis von 92,00 € pro Nacht und Zimmer / bei 3 Personen zum Preis von 125,00 € pro Nacht.

Inklusive: Frühstück, WLAN, Mehrwertsteuer

Stornierungsbedingungen: - kostenfreie Stornierung bis eine Woche vor Anreise - ab einer Woche bis einen Tag vor Anreise 50% des Gesamtpreises - ab Anreise sowie No-Show und frühzeitiger Abreise berechnen wir 80% des Gesamtpreises

Die Bedingungen gelten auch, wenn ein Gast an Corona erkrankt, Sonderbedingungen aufgrund dessen gibt es keine.


Veranstaltungstermine

am von bis
13.10.2022 10:00 17:30
14.10.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

15.09.2022

Weitere Informationen


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03672