Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

„Zur Zeit ist der untere Teil des Parkplatzes am FTZ Meißen gesperrt. Gegebenenfalls müssen Parkmöglichkeiten in der Umgebung genutzt werden. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise mit ein“. (Stand 14.11.2022)

Fortbildung im Detail

 

D06450: Tag der Musik - für Lehrkräfte im Fachbereich Sozialwesen (3.Netzwerktreffen)
am 11.05.2023Anmeldeschluss: 30.03.2023  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Becker, Susanne; +49 351 84 39 842
Ansprechpartner organisatorisch: Wolf, Martina; +49 351 83 24 382
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Kinder brauchen Musik, „Musik macht schlau und „jeder kann singen - das sind pädagogische Schlagwörter der Gegenwart - zu Recht. Aber wie lässt sich im realen schulischen Alltag die Musikausbildung für angehende Erzieherinnen in nur drei Jahren so gestalten, dass Berufseinsteiger sowohl mit solidem musikalischen Können als auch mit viel Enthusiasmus in die KITAS und Schulen strömen, um dort mit Kindern zu musizieren?

Der 3. „Tag der Musik knüpft an das 2020 zum ersten Mal stattgefundene Netzwerktreffen an und versteht sich als Plattform für Erfahrungsaustausch und Fortbildung. Zudem sind alle Teilnehmenden auch nach der Veranstaltung weiterhin im digitalen lernsax-Netzwerk miteinander verbunden.


Ziele

Die Teilnehmer haben verschiedene Unterrichtssequenzen zu vielfältigen Themen kennengelernt und erprobt. Sie wurden ermutigt, eigene Konzepte zu präsentieren und digitale Medien zu nutzen. Zudem haben sie verschiedene Fachliteratur kennengelernt und sich über aktuelle Themen der Musikpädagogik informiert. Es wurden Vorschläge zur weiteren Zusammenarbeit formuliert.


Inhalte

Praxisorientierte Workshops zu den Themen:

  • Musikalische 5-Minuten-Spiele (Zur Überbrückung von Wartezeiten, als kurze Auflockerung für Zwischendurch oder auf Festen und Klassenfahrten: Alte und neue Klatsch-, Kreis- und Rhythmusspiele mit Ohrwurmmelodien und hohem Spaßfaktor für alle.)
  • Rund um die Stimme (Experimente mit der Stimme in KITA und Hort; didaktische Anregungen für die Stimmbildung im Unterricht
  • Rhythmus, Tanz und Bewegung (erprobte Unterrichtsmodelle)
  • Forum zu den Themen:
  • Musikunterricht in Pandemiezeiten,
  • Musiktheorie,
  • Lernfeldkonzept,
  • Gitarrenunterricht,
  • Digitale Unterrichtskonzepte,
  • Rechtliches

Zielgruppe

Lehrkräfte an Berufsfachschulen und Fachschulen für Sozialwesen, die innerhalb der Lernfelder Musik unterrichten


Hinweise

Sie können sich sehr gerne mit einem 5 bis10-minütigen Beitrag in die Gestaltung des Netzwerktreffens einbringen. Bitte melden Sie sich direkt per Mail (fb.birgit.nitschke@hgs-leipzig.lernsax.de).

Wir werden einen Tisch mit Fachliteratur gestalten und Bücher aus Privat- bzw. Schulbibliotheksbesitz auslegen. Vielleicht wollen auch Sie Ihre Lieblingsbücher zum Thema Musikpädagogik präsentieren?

Den konkreten Ablauf sowie weitere (organisatorische) Informationen erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung. Das Netzwerktreffen wird organisiert und geplant von Ihrer Fachberaterin für Musik an berufsbildenden Schulen in Sachsen. Ich freue mich auf unser Kennenlernen und Wiedersehen.


Veranstaltungstermine

am von bis
11.05.2023 09:00 16:00

Anmeldeschluss

30.03.2023

Dozenten

Name von
Nitschke, Birgit Henriette-Goldschmidt-Schule - Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06450