Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Fortbildung im Detail

 

D06471: Virtuelle Welten, Präsentationen und Geschichten selbst erstellen: Tablet/PC/Laptop (MergeCube)
am 17.11.2022Anmeldeschluss: 06.10.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Becker, Susanne; +49 351 84 39 842
Ansprechpartner organisatorisch: Wolf, Martina; +49 351 83 24 382
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Die Online-Plattform CoSpaces Edu ermo?glicht es, virtuelle Welten aus 3D-Modellen (kollaborativ) zu erstellen, welche dann betrachtet und auf vielfa?ltige Art und Weise eingesetzt werden ko?nnen. Die Teilnehmenden lernen, wie ihnen CoSpaces EDU handlungs- und produktionsorientierten in verschiedenen Fächern im Unterricht nutzen können. Um CoSpaces sinnvoll und vor allem zielfu?hrend im Unterricht einzusetzen, ist dabei kein fundiertes informatisches Wissen vonno?ten. CoSpaces ist von der Grundschule (3./4. Klasse) bis zur Hochschule einsetzbar. Die Münchner Plattform wurde 2019 mit dem Pädagogischen Medienpreis ausgezeichnet.


Ziele

Die Teilnehmenden beherrschen die Grundlagen der Software.

Sie trainieren unterschiedliche Unterrichtsszenarien im jeweiligen fachlichen Kontext.

Die Teilnehmenden lernen wie Inhalte plastisch-immersiv veranschaulicht werden können.


Inhalte

  • Einfache Gestaltung: Geschichten erzählen und präsentieren
  • Einführung in die Visuelle Programmierung und Animation
  • Augmented Reality mit MergeCube gestalten
  • Die Teilnehmenden arbeiten gemeinschaftlich einen "Escape Room
  • Direktanwendung für VR-Brillen

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten, die grundlegende Bedienkenntnisse von Computern/Tablets besitzen und ihren Unterricht mit modernen digitalen Tools bereichern wollen.


Hinweise

Sie können gern Ihr eigenes Gerät während der Veranstaltung nutzen.


Veranstaltungstermine

am von bis
17.11.2022 09:00 14:00

Anmeldeschluss

06.10.2022

Dozenten

Name von
Weidemann, Thomas Medienpädagogisches Zentrum Meißen, Meißen

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06471