Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Fortbildung im Detail

 

R03215: online QSF Phase 4 - Führungskräfteaustausch - Barcamp
Kultur der Digitalität - Wie kann das MPZ auf dem Weg dorthin unterstützen?
am 24.11.2022Anmeldeschluss: 05.10.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kuehl, Andrea; (03 51) 83 24 397
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Ein Barcamp ist ein offenes Veranstaltungsformat. Das Format dient dem Austausch, der Diskussion und dem gemeinsamen Lernen auf Augenhöhe. Es geht um das Gespräch zu konkreten Fragestellungen, Themen und eigenen Erfahrungen.

Die Inhalte werden von den Teilnehmenden eingebracht (wer möchte - mit oder ohne Vorlage). Dann wird sortiert, zu den Themen gibt es jeweils den Austausch in Gruppen.

Das Medienpädagogische Zentrum Leipzig bietet für diese Veranstaltung folgenden inhaltlichen Rahmen an:

1. Lernplattform und digitalen Werkzeuge - Wie finde ich mich im Dickicht der Angebote zurecht?

2. MPZ, was ist das? - Allgemeine Unterstützungsmöglichkeiten der MPZ (MeSax, Mediendistripution, Medienbildungskonzept, ...)

3. Hardware- und ortsunabhängige digitale Unterrichtsvorbereitung - interaktive, digitale Tafelbilder Prowise Presenter gestalten

Geplant sind 2 Runden mit dem Austausch in je drei Gruppen. In den Gruppen gibt es jeweils einen Impulsvortrag. Es ist möglich, weitere Gruppen mit anderen Themen zu bilden.


Ziele

Führungskräfte haben Ideen und Erfahrungen zusammengeführt, sind in den Austausch getreten und haben voneinander gelernt. Sie haben sich für ein selbstorganisiertes kollaboratives Lernen über das Barcamp hinaus vernetzt.


Inhalte

  • Unterstützung bei der Wahl der Lernplattform
  • Allgemeine Unterstützungsmöglichkeiten der MPZ (MeSax, Mediendistripution, Medienbildungskonzept, ...)
  • Prowise Presenter - interaktive, digitale Tafelbilder gestalten…·
  • ... w
  • eitere Themen im Zusammenhang mit Führung und Digitalisierung·

Zielgruppe

Führungskräfte aller allgemeinbildenden Schularten, Referentinnen und Referenten der Schulaufsicht


Hinweise

Durchführung laut Konzeption zur Qualifizierung schulischer Führungskräfte in Sachsen (QSF)


Veranstaltungstermine

am von bis
24.11.2022 16:00 19:00

Anmeldeschluss

05.10.2022

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R03215