Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

„Zur Zeit ist der untere Teil des Parkplatzes am FTZ Meißen gesperrt. Gegebenenfalls müssen Parkmöglichkeiten in der Umgebung genutzt werden. Bitte planen Sie dies bei Ihrer Anreise mit ein“. (Stand 14.11.2022)

Fortbildung im Detail

 

L11171: Lions - Quest ‚Zukunft in Vielfalt' -
vom 20.04.2023 bis 21.04.2023Anmeldeschluss: 09.03.2023  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Beschreibung

Das Fortbildungsangebot Lions - Quest ‚ZiV‘ trägt zur Kompetenzerweiterung bei der systematischen Unterstützung von Gruppenprozessen in kulturell-heterogen Gruppierungen (Schulklassen) bei.

Die TN erhalten Handwerkszeug für die Begleitung und Steuerung von Gruppenprozessen, entsprechend der Bedürfnisse der Jugendlichen mit ihren individuellen Hintergründen.

Ausgehend von der Sensibilisierung der TN werden wertschätzende Haltungen gefördert.

Dazu werden Aktivitäten und Übungen auf verschiedenen sprachlichen Niveaus praxisorientiert vorgestellt und gemeinsam erprobt, die primär in deutschsprachigen Schulklassen als auch in Gruppen mit geringen Deutschkenntnissen zur Anwendung kommen können.


Weitere Lions-Quest-Fortbildungen finden Sie unter <https://www.lions-quest-sachsen.de>


Ziele

- Die TN sind in der Beobachtung und fördernden Begleitung von Gruppenprozessen in heterogenen Klassen professionalisiert.

- Die TN kennen Möglichkeiten zur Reduktion von Vorurteilen und Konflikten auf allen Seiten durch früh einsetzende, positive und konstruktive Grundhaltungen gegenüber kultureller Diversität.

- Die TN sind über Möglichkeiten zur Prävention von Radikalisierung und Extremismus informiert.




Inhalte

- Sensibilisierung zum Thema ‚Diversity‘

- exemplarische Selbsterfahrung zum Thema Reflexion

- Phänomene verschiedener Phasen der Gruppenprozesse in heterogenen Gruppierungen werden reflektiert und durch Aktivitäten und Übungen auf unterschiedlichen sprachlichen Niveaus erprobt.

- Förderung der Aufnahmebereitschaft auf Seiten deutscher Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener gegenüber Gruppenmitgliedern aus anderen Ländern oder / und mit Fluchterfahrung




Zielgruppe

Besonders geeignet für DaZ - Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter, Lehrkräfte aller weiterführenden Schularten OS, GYM, BSZ



Hinweise

40 € für Teilnahme und umfassendes Lehrerhandbuch incl. CD-ROM zur Fortbildung.


Das Material kann sowohl chronologisch als auch bausteinartig verwendet werden. Es setzt auf bildgestützte Instruktionen. Lehrkräfte an staatlichen Schulen können bei den Schulleitungen die Erstattung aus dem Qualitätsbudget der Schulen beantragen.


Veranstaltungstermine

am von bis
20.04.2023 09:00 17:00
21.04.2023 08:30 13:00

Anmeldeschluss

09.03.2023

Dozenten

Name von
Pollmeier, Johannes Freiberuflicher Dozent

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11171