Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

 Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden (348,67 KB)

Fortbildung im Detail

 

L11265: Argumentieren gegen Rechtsextremismus
am 17.04.2024Anmeldeschluss: 06.03.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Sobotka, Olf
Ansprechpartner organisatorisch:
Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Im Rahmen der Weiterbildung „Argumentieren gegen Rechtsextremismus“ setzen sich die Workshopteilnehmenden zunächst mit der Geschichte des Rechtsextremismus im Kontext des Nationalsozialismus auseinander. Dadurch soll unter anderem der direkte Zusammenhang zwischen den beiden Ideologien deutlich werden. Herausgestellt wird dabei, dass auch der aktuelle Rechtsextremismus noch immer stark auf dem Nationalsozialismus aufbaut. Gleichzeitig wird den Teilnehmenden der Unterschied zwischen Rechtspopulismus und -extremismus, das Prinzip der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit sowie der Wert der Demokratie als Staatsform näher erörtert.


Daran anknüpfend, lernen die Teilnehmenden in praktischen Übungen z.B. rechtsextreme Codes, Symbole und Musik zu erkennen und einzuordnen, die ihnen auch im ganz normalen Alltag begegnen. Diese Arbeit mit Alltagsbeispielen ist wichtig, um den Teilnehmenden des Workshops die behandelten Inhalte über eine theoretische Auseinandersetzung hinaus für die Zukunft mitzugeben. Abschließend sollen die Teilnehmenden durch gezielte Übungen lernen, gegen rechtsextremistische Aussagen zu argumentieren bzw. diese zu durchschauen.



Ziele

1. Die Teilnehmenden erlangen Kenntnisse über den Zusammenhang zwischen dem Nationalsozialismus und dem gegenwärtigen Rechtsextremismus

2. Die Teilnehmenden werden im Erkennen und in der Einordnung rechtsextremer Symbole, Codes und Musik befähigt

3. Die Teilnehmenden erlernen Argumentationsstrategien gegen rechtsextreme Aussagen


Inhalte

· Nationalsozialismus

· Gegenwärtiger Rechtsextremismus

· Rechtsextreme Codes und Symbole erkennen

· Rechtsextreme Musik

· Argumentationstraining gegen Rechtsextremismus

· 



Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten

Hinweise


Veranstaltungstermine

am von bis
17.04.2024 10:00 16:00

Anmeldeschluss

06.03.2024

Dozenten

Name von
Franke Dr., Nils k.A., Leipzig
Mäbert, Christopher Erich-Zeigner-Haus e.V., Leipzig

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11265