Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Fortbildung im Detail

 

C06109: "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"
"Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile" Schulübergreifende Fallbesprechung bringt Kompetenz und Erfahrung zusammen
am 15.05.2024Anmeldeschluss: 03.04.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Thöns-Stasiak, Daniela; +49 (351) 84 39 903
Ansprechpartner organisatorisch:
Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung


„Werden nette Lehrer nur ausgenutzt?“, „Wie kann meiner Schülerin das permanente Petzen vergehen?“ oder „Was würde uns ein Trainingsraum bringen?“

Das sind einige mögliche Fragen, auf die in einer schulübergreifenden Fallbesprechung gemeinsam Antworten gefunden werden können. In diesem Format werden wertungsfrei schwierige Situationen aus dem Schulalltag beleuchtet. Die dabei entwickelten Handlungsstrategien helfen u. a., dass die Falleinbringer mit Gefühlen wie z. B. Ohnmacht, Resignation, Wut, Genervt sein und Hilflosigkeit besser umgehen können.

Da es sich um eine schulübergreifende Fallbesprechung handelt, werden die Anliegen mit Lehrkräften besprochen, die sich i. d. R. untereinander und den eingebrachten Fall noch nicht kennen und demzufolge auch nicht emotional involviert sind. Der hohe Grad der Anonymität und der Unvoreingenommenheit bewirkt erfahrungsgemäß ein „leichtes Öffnen“ der Falleinbringer. Darüber hinaus werden bereits erprobte Lösungen gern ausgetauscht, die bei entsprechender Anpassung für eine geeignete Lösung inspirieren.

Die schulübergreifende Fallbesprechung wird unter Verwendung der Methode „Kollegiale Beratung“ durchgeführt

Ziele

· Die Teilnehmenden diskutieren Fälle in einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen.

· Die Teilnehmenden entwickeln Problemlösungen und tauschen Erfahrungen aus.

· Die Teilnehmenden evaluieren den Nutzen für die eigene Psychohygiene.

 


Inhalte

· Sensibilisierung für Anliegen, die sich für Fallberatung eignen

· Kennenlernen und Anwenden einer förderlichen inneren Haltung im Prozess der Lösungsfindung

· Anregungen für die eigene Arbeit erhalten

· Erfahren der Wirksamkeit der Methode kollegiale Beratung bei konkreten Anliegen

Zielgruppe

Fachberater, Beratungslehrer sowie weitere Lehrkräfte aller Fächer und Schularten

Hinweise

Die Teilnehmenden werden gebeten, vor dem Termin bewusst nach geeigneten Anliegen Ausschau zu halten und diese mitzubringen. Es besteht auch die Möglichkeit ohne konkretes Anliegen teilzunehmen. Für diese Teilnehmenden würden dann eher der Erfahrungsaustausch und das Einbringen der eigenen Berater- und Problemlösekompetenz im Mittelpunkt stehen.


PEGASUS CENTER

Reichenhainer Str. 29a, 09126 Chemnitz
Raum 105
Bitte benutzen Sie dazu den Eingang 29 a, der sich im Innenhof des PegasusCenters befindet. Den Seminarraum 105 finden Sie im ersten Stock.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.05.2024 09:00 15:00

Anmeldeschluss

03.04.2024

Dozenten

Name von
Wagner, Katja insinja - Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung, Chemnitz

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C06109