Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Fortbildung im Detail

 

R04274: Medienrealität gestalten mit einem 360°-Projekt
I-magination - digitale Utopie und 360° Fotografie
am 16.05.2024Anmeldeschluss: 24.03.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Arnold, Peter; +49 351 84 39-831
Ansprechpartner organisatorisch:
Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

In dem Workshop setzen sich Teilnehmende mit der 360°-Fotografie auseinander. Sie lernen hilfreiche Werkzeuge kennen und erfahren praktisch, was es bei der Auswahl des Drehorts, der Motive oder der Positionierung der Kamera zu beachten gibt.

Beim selbstständigen Erproben erleben die Teilnehmenden die verschiedenen Darstellungs-, Einsatz- und Umsetzungsmöglichkeiten mit der Kamera und setzen sich mit der Auswahl der Motive und ihrer (wirkungsvollen) Positionierung auseinander.

Abschließend erstellen die Teilnehmenden in Kleingruppen ein eigenes „Kugelpanorama“. Die Fotografie soll hier unter dem großen Thema „I-magination - digitale Utopie“ stehen. Gedanken, Ideen und Wünsche werden dabei gestalterisch umgesetzt und die Teilnehmenden können sich in Ideen und Kreativität voll ausleben. Im Nachgang werden die Aufnahmen so bearbeitet, dass sie problemlos auf jedem digitalen Gerät angezeigt werden können.

Je nach Teilnehmendenzahl und Interesse besteht die Möglichkeit zusätzlich zur Fotografie ein 360°-Video zum Thema zu gestalten. Hier ist das Anforderungsniveau etwas höher.

Ziele

Teilnehmende kennen die 360°-Fotografie sowie benötigte Technik, Werkzeuge und Software.
Sie verstehen die Wirkungsweise der 360°-Fotografie durch aktive Medienarbeit.
Sie produzieren selbstständig Medienprodukte/Medieninhalte.
Sie reflektieren ihr eigenes Mediennutzungsverhalten und setzen sich damit auseinander.

Inhalte

· Unterschied zwischen "Standard"- und 360°-Fotografie

· Darstellungs-, Einsatz- und Umsetzungsmöglichkeiten mit der 360°-Kamera

· Selbständige Medienproduktion/aktive Medienarbeit

· Kritische Betrachtung und reflexive Bewertung der Medien und des (eigenen) Nutzungsverhaltens

Zielgruppe

Lehrkräfte, Fachberaterinnen und Fachberater

Hinweise

Es können gern Requisiten mitgebracht werden, die nach der eigenen Vorstellung zum Thema passen.
Außerdem bietet es sich an, einen USB-Stick zur Ergebnissicherung mitzubringen.

Veranstaltungstermine

am von bis
16.05.2024 10:00 17:00

Anmeldeschluss

24.03.2024

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R04274