Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Fortbildung im Detail

 

L11283: Störungsarmer Unterricht trotz Verhaltensauffälligkeiten und ADHS?
Störungsarmer Unterricht trotz Verhaltensauffälligkeiten und ADHS?
vom 28.02.2024 bis 30.05.2024Anmeldeschluss: 17.01.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch:
Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Aufmerksamkeitsdefizite und Verhaltensauffälligkeiten stellen eine Tatsache im Schulalltag dar. Die letzten Jahre haben dies noch verschärft. Somit sind die gesellschaftlichen Erwartungen an die Lehrpersonen noch einmal enorm gestiegen. Die Frage nach handhabbaren Strategien zur Integration und Unterstützung von AD(H)S-betroffenen Schülerinnen und Schülern wird in vier aufeinander Modulen aufgegriffen und entsprechende Kenntnisse vermittelt. Die hybride Variante enthält zum einen theoretische Aspekte und Hinweise für die strukturelle Unterrichtsarbeit in zwei Webinaren sowie den Besuch einer Theatervorstellung und praktische Übungselemente mit Berücksichtigung individueller Fallbeispiele aus dem Unterrichtsalltag in einem Präsenzseminar.

Ziele

- Die TN haben Kenntnisse zur kindlichen Aufmerksamkeitsdefizitstörung und weiteren Ursachen für Verhaltensauffälligkeiten.

- Die TN kennen Förderkonzepte, um betroffene Kinder im Unterricht erfolgreich zu integrieren.

- Die TN verstehen ein Theaterstück als hilfreich zur Integration von Betroffenen in der eigenen Klasse

- Die TN verfügen über Strategien zum selbstentlastenden Umgang mit Unterrichtsstörungen und zur erfolgreichen Zusammenarbeit mit den Eltern betroffener Schülerinnen und Schüler.


Inhalte

- Merkmale und Ursachen der Aufmerksamkeitsdefizit-Störung und anderer Verhaltensauffälligkeiten

- Schulische Interventionsmöglichkeiten in der Praxis

- Gemeinsamer Besuch einer Theateraufführung im Theater der Jungen Welt zum Thema mit anschließender Gesprächsrunde und theaterpädagogischen Ideen für den Unterricht

- Individuelle Fallbesprechung und Selbstentlastungsmöglichkeiten durch systemische Aufstellungstechniken


Zielgruppe

Insbesondere Berufsanfänger, Seiteneinsteiger und Gymnasiallehrkräfte im Grundschuldienst sowie alle Interessierte

Hinweise

Die Bewerbung erfolgt für vier Module. Die Veranstaltungen bauen aufeinander auf. Mitzubringen sind eigene Fallbeispiele und bisher angewandte Strategien/Förderpläne sowie die Bereitschaft und Interesse, sich der Thematik in einem Theaterstück zu nähern und ggf. ins Gespräch mit den Theaterschaffenden zu kommen.


In Modul 1 und 2 wird für das Webinar die Onlineplattform WebEx verwendet, die für die Teilnehmenden kostenlos ist und durch die Seminarleiterin bereitgestellt wird. Besondere technische Kenntnisse sind nicht erforderlich. Es werden ein PC/Laptop/Tablet sowie Mikro und ggf. Kamera benötigt.

Im Modul 3 besuchen wir das Theaterstück „Wild“ im TdjW.

Für das Präsenzmodul 4 empfiehlt sich bequeme Kleidung und dicke Socken für die praktischen Übungen

Veranstaltungstermine

am von bis
28.02.2024 09:15 14:30
19.03.2024 09:15 14:30
26.04.2024 10:00 13:00
30.05.2024 09:15 14:30

Anmeldeschluss

17.01.2024

Dozenten

Name von
Hackel, Annett Beratungspraxis Annett Hackel, Leipzig

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11283