Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Fortbildung im Detail

 

R04810: Die Umsetzung des LemaS-diFF-Projektes im Schulalltag
Das Expertentraining am Immanuel-Kant-Gymnasium Leipzig
am 10.04.2024Anmeldeschluss: 13.03.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Greulich, Gabriela; +49 (351) 84 39 969
Ansprechpartner organisatorisch:
Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Das diFF-Projekt wurde im Rahmen der Bund-Länder-Initiative LemaS („Leistung macht Schule“) von Schulen in ganz Deutschland auf seine Praxistauglichkeit geprüft und mit einem Team der Uni Münster weiterentwickelt. DiFF steht für diagnosebasiertes individuelles Fordern und Fördern und hat das Ziel, selbstreguliertes forschendes Lernen bei Schülerinnen und Schülern mithilfe des Erwerbs von effektiven Lernstrategien unter Berücksichtigung individueller Interessen zu fördern.

Das Immanuel-Kant-Gymnasium Leipzig arbeitet bereits seit mehreren Jahren in der o.g. bundesweiten Initiative zur Begabungs- und Begabtenförderung und hat in diesem Rahmen das diFF-Projekt an der eigenen Schule ausprobiert und erfolgreich im Schulalltag etabliert. So wurde inzwischen für die 6. Klassen ein Expertentraining entwickelt, in dem alle Schüler und Schülerinnen zu einer selbstgewählten Fragestellung forschen, dabei vielfältige Kompetenzen erwerben und am Ende ihre Ergebnisse an einem Expertenabend präsentieren. Der geplante Workshop zum diFF-Projekt lebt besonders von diesen Erfahrungen, mit denen sich interessierten LemaS-Transferschulen auseinandersetzen werden.

Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben einen detaillierten Einblick in das diFF-Projekt (Ziele, Inhalte, Ressourcen, erprobtes Material) erhalten.

Sie haben sich mit Gelingensbedingungen und Stolpersteinen bei der Umsetzung des Projektes an einer Regelschule auseinandergesetzt.

Sie haben Ideen/grobe Planung für die Umsetzung des Projektes an ihren Schulen entwickelt.

Inhalte

· Einführung des Projektes an einer Regelschule (Voraussetzungen, Organisation)

· Umsetzung der einzelnen Projektphasen: Nomination/Themenwahl, Informationsrecherche/Dokumentation, Präsentation/Evaluation

· Praxisbeispiele und Erfahrungsaustausch


Zielgruppe

Mitglieder von Schulleitungen und Lehrkräfte aus sächsischen LemaS-Transferschulen

Hinweise

Mitglieder von Schulleitungen und Lehrkräfte aus sächsischen LemaS-Transferschulen, die mit der Umsetzung des Expertentrainings bereits begonnen haben oder dessen konkrete Einführung zeitnah planen (Vorkenntnisse z. B. aus 1. LemaS-Fachtag in Sachsen im September 2022 erforderlich)

Veranstaltungstermine

am von bis
10.04.2024 09:00 16:00

Anmeldeschluss

13.03.2024

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R04810