Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C04855: Die Kennzeichnung der Lebensmittel - Grundlagen, Neuigkeiten, Sonderfälle
am 27.04.2017Anmeldeschluss: 16.03.2017  

  • dummy

Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Die Vermittlung von Kompetenzen bei der Lebensmittelauswahl durchzieht als Querschnittsthema den Lehrplan Hauswirtschaft der Oberschule. Kenntnis der Kennzeichnung versetzt Schüler in die Lage, als Teilnehmer am Lebensmittelmarkt informiert auszuwählen und zu kaufen. Im Sinne der Primärprävention trägt eine bewusste Lebensmittelauswahl zu einem gesundheitsförderlichen Lebensstil bei.

Lebensmittelrecht und Kennzeichnung sind einer ständigen Aktualisierung unterworfen. Für zahlreiche Produktgruppen, für lose Ware und auf Speisekarten gelten eigene Kennzeichnungsregeln. Zudem verlagert sich ein immer größerer Teil des Lebensmittelkonsums auf Außer-Haus-Verpflegung und Onlinehandel. In diesen Themenfeldern werden die wesentlichen Regelungen und Probleme behandelt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den kritischen Punkten der Kennzeichnung und Kennzeichnungslücken.


Ziele

Die Teilnehmer kennen Grundzüge der Lebensmittelkennzeichnung bei verpackter und loser Ware entsprechend dem aktuellen Stand des Rechtes.

Die Teilnehmer kennen die kritischen Punkte bezüglich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes und des Schutzes vor Irreführung und Täuschung.

Die Teilnehmer kennen grundsätzliche rechtliche Regelungen und Kennzeichnungsvorschriften im Onlinehandel mit Lebensmitteln.

Die Teilnehmer verfügen über methodische Möglichkeiten das Thema praxisnah im Unterricht zu bearbeiten.


Inhalte

  • Grundlagen des Lebensmittelrechtes (bezüglich der Kennzeichnung)
  • Lebensmittelkennzeichnung (Pflichtangaben) verpackte, lose Ware, Außer-Haus-Verzehr, Onlinehandel
  • Freiwillige Kennzeichnungen
  • Vorschläge zur Umsetzung im Unterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte an allgemeinbildenden Förderschulen, Oberschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können von der Sächsischen Bildungsagentur nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.

Die Fortbildung richtet sich vorwiegend an Lehrkräfte im Fach Wirtschaft-Technik-Haushalt-Soziales sowie für Fächer mit Lebensmittelbezug.


Veranstaltungstermine

am von bis
27.04.2017 13:00 16:30

Anmeldeschluss

16.03.2017

Dozenten

Name von
Seyferth, Katrin Verbraucherzentrale Sachsen e. V., Chemnitz

Veranstaltungsort

  • Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz, Annaberger Straße 119, 09120 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C04855