Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C04862: Der Wert des Wertes - Wertewandel: Was bleibt im Veränderlichen?
am 15.05.2017Anmeldeschluss: 03.04.2017  

  • dummy

Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Smykalla, Steffen; +49 371 5366-422
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Werte und deren Wandel fanden und finden im Privaten statt und besitzen doch substantielle öffentliche und gesellschaftlich-politische Weiterungen. Eine Änderung der Werteskala und des Gültigkeitshorizonts führen daher folgerichtig zu oftmals erheblichen Anpassungskrisen bei den Individuen und gesellschaftlichen Institutionen. Für die westlichen Gesellschaften des ausgehenden 20. Jahrhunderts weisen viele sozialwissenschaftliche Untersuchungen einen grundlegenden und beschleunigten Wertewandel aus und stellen ihn als ein Schlüsselproblem in nahezu allen gesellschaftlichen Teilbereichen heraus. Die Frage nach den Werten, den Sehnsüchten gerade der Jugendlichen und die Möglichkeiten der Erarbeitung eines persönlich relevanten und tragfähigen Wertesystems unter Berücksichtigung traditioneller christlicher Werte ist eine bleibende Herausforderung. Diese spiegelt sich wider in den Lehrplänen der Fächer Evangelische bzw. Katholische Religion, die eine durchgängige Auseinandersetzung mit Werten und Wertewandel voraussetzen. Insbesondere in der Klassenstufe 10 des Gymnasiums sowie in der Oberstufe ist eine vertiefte und theologisch reflektierte Auseinandersetzung vorgesehen.


Ziele

  • Die Teilnehmer kennen den aktuellen Stand des Diskurses über Wertewandel und gesellschaftliche Moral/Hypermoral.
  • Die Teilnehmer sind sensibilisiert für die vielfältigen Einflussfaktoren dieses Wandels.
  • Die Teilnehmer haben in dem Prozess der Auseinandersetzung mit dem Thema die vielfältigen Rückbindungen an biblische und christlich-ethische Werte und deren Einbindung in den Religionsunterricht reflektiert.
  • Die Teilnehmer haben neue Ideen und Materialien für ihren Unterricht erhalten.

Inhalte

  • Sozialwissenschaftliche und moderne philosophisch-theologische Grundlegungen
  • Reflexion des Themas anhand ausgewählter Textbeispiele
  • Erarbeitung/Überlegungen zur Gestaltung relevanter Materialien für die Schüler

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach ev. Religion, kath. Religion und Ethik an Gymnasien


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können von der Sächsischen Bildungsagentur nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.

Literaturempfehlungen:

W. Pannenberg: Was ist der Mensch? Göttingen, 7. Aufl., 2011,

H.-B. Gerl-Falkowitz: Frau- Männin- Menschin, Kevelaer, 2009


Veranstaltungstermine

am von bis
15.05.2017 09:00 17:00

Anmeldeschluss

03.04.2017

Dozenten

Name von
Michel Dr., Jörg k.A.

Veranstaltungsort

  • Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Chemnitz, Annaberger Straße 119, 09120 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C04862