Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.SBI06791: Pädagogische Werkstatt "Umgang mit Heterogenität/Individualisierung"
vom 07.11.2016 bis 09.11.2017Anmeldeschluss: 02.06.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Greulich, Gabriela; (03 51) 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die Werkstatt greift das zentrale Problem aktueller Unterrichts- und Schulentwicklung auf. Die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft stellt alle Schulen, unabhängig von der Schulart, vor die Herausforderung, konstruktive Antworten auf diese Unterschiedlichkeit zu entwickeln. Das zugrunde liegende Konzept für die Fortbildung geht vom aktuellen Stand der Unterrichtsforschung aus, die besagt, dass folgende Faktoren bezogen auf die Unterrichtsqualität und damit auch bezogen auf die professionelle Kompetenz der Lehrkräfte maßgeblich sind für ein gelingendes Handeln: die Klassenführung, die kognitive Aktivierung aller Schüler/innen und die konstruktive Unterstützung der Lernenden. Im Zentrum der hier beschriebenen pädagogischen Werkstatt stehen die kognitive Aktivierung und die konstruktive Unterstützung. Fragen der Klassenführung kommen implizit zur Sprache. Der Schwerpunkt der Werkstatt-Arbeit liegt in der gemeinsamen Entwicklung entsprechender Unterrichtsarrangements.


Ziele

Die Teilnehmer/innen sind sensibilisiert, ihren Unterricht so zu gestalten, dass jede/r Lernende die reelle Chance erfährt, seine individuell bestmöglichen Leistungen zu erbringen.

Sie haben konkrete Unterrichtsbeispiele erarbeitet, ausprobiert und reflektiert.

Sie haben Fragen der Multiplikation im Kollegium auf der Ebene der pädagogischen, didaktischen und methodischen Reflexion bearbeitet.


Inhalte

  • Reflektieren der eigenen Unterrichtspraxis
  • Entwickeln von Strategien und Fertigkeiten zum effektiven Lern-Handeln
  • Eröffnen unterschiedlicher Lern- und Verstehenswege
  • Entwickeln von differenzierten und differenzierenden Aufgaben
  • Entwickeln einer Feedbackkultur
  • Transparenz von Leistungsanforderungen sowie -bewertungen

Zielgruppe

Festgelegter Teilnehmerkreis


Veranstaltungstermine

am von bis
Baustein 1
07.11.2016 09:00 19:00
08.11.2016 09:00 17:00
Baustein 2
06.03.2017 10:00 18:00
07.03.2017 09:00 17:00
08.03.2017 09:00 13:00
Baustein 3
06.09.2017 10:00 18:00
07.09.2017 09:00 17:00
08.09.2017 09:00 17:00
Baustein 4
07.11.2017 10:00 18:00
08.11.2017 09:00 17:00
09.11.2017 09:00 17:00

Anmeldeschluss

02.06.2017

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI06791