Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.SBI07037: Konfliktmanagement als Führungsaufgabe - Reflexionsworkshop
Konfliktmanagement - Potenzial und Grenzen in der Diskussion
vom 26.09.2017 bis 27.09.2017Anmeldeschluss: 29.08.2017  

  • dummy

Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Glathe, Ute; (03 51) 83 24 366
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Die Schule als Organisation mit all ihren Besonderheiten birgt ein erhebliches Potenzial an Konflikten in sich. Diese sind an sich nicht schädlich, sie können vielmehr auch Anlass zu positiver Veränderung sein. Dies sind Erfahrungen, die eventuell ebenfalls im eigenen Arbeitsalltag von schulischen Führungskräften gemacht wurden. Welche Widerstände traten auf? Welche Strategien und Instrumente des Konfliktmanagements führten zum Erfolg? Welche Lösungsansätze bewährten sich in der Praxis? Inwiefern leistet Konfliktmanagement und Konfliktkultur einen Beitrag zur Schulkultur und Qualitätsentwicklung an Schule?

Der Reflexionsworkshop bietet schulischen Führungskräften Raum, in den Erfahrungsaustausch zu treten, sowie anhand von Fallbeispielen und Beispielen aus dem schulischen Kontext das eigene schulische Führungshandeln weiter zu professionalisieren.


Ziele

Die Führungskräfte haben das Potenzial des Konfliktmanagements als Führungsinstrument kennen gelernt.

Die Teilnehmer/innen haben ihre bisherigen Erfahrungen mit Konfliktmanagement als Führungsinstrument zur konstruktiven Bearbeitung und lösungsorientierten Reaktion auf Konflikte reflektiert.

Sie haben über den Transfer von Strategien des Konfliktmanagements in den eigenen Schulkontext diskutiert und reflektiert.


Inhalte

  • Umgang mit Widerständen
  • Konflikte im pädagogischen Alltag, Arten, Ursachen
  • Instrumente und Strategien im Konfliktmanagement
  • Gesprächskultur im Kontext des Konfliktmanagements
  • Konfliktmanagement und Konfliktkultur als ein Beitrag zur Qualitätsentwicklung an Schule
  • Austausch anhand von Fallbeispielen und Beispielen aus dem eigenen schulischen Kontext

Zielgruppe

Führungskräfte aller Schularten, Referentinnen und Referenten der Schulaufsicht


Hinweise

Die Umsetzung erfolgt laut der "Konzeption zur Qualifizierung schulischer Führungskräfte in Sachsen". Die Anwendung praktischer Handlungsstrategien im Arbeitskontext wird reflektiert sowie mögliche Alternativen entwickelt.

Zu dieser Thematik werden des Weiteren ein Forum (SBI07025) und zwei Workshops (SBI007026, SBI07028) angeboten. Des Weiteren findet die Thematik Ergänzung in einem Workshop (SBI07030), der mit einem Kochevent im "Villandry" in Dresden gekoppelt ist.


Veranstaltungstermine

am von bis
26.09.2017 10:00 17:30
27.09.2017 09:00 16:30

Anmeldeschluss

29.08.2017

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI07037