Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L08229: Junge Verbraucherbildung - Stärkung der rechtlichen und finanziellen Konsumkompetenz
am 12.10.2017Anmeldeschluss: 14.09.2017  

  • dummy

Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Lommatzsch, Heidi; +49 341 4945 787

Beschreibung

Es ist für den Weg in ein eigenverantwortliches Leben unverzichtbar, dass die Schüler/innen über ihre Rechte und Pflichten sowie Gefahren im Dickicht des Verbraucheralltags informiert und aufgeklärt werden.

Dafür ist es notwendig, dass Lehrer über alltagsrelevante Fachinformationen und Materialen verfügen, um jungen Menschen dabei zu helfen, ihre alltäglichen Rechtsgeschäft erledigen und mit ihrem Geld verantwortlich umgehen zu können sowie über wichtige/unwichtige Versicherungen informiert zu sein und Gefahren im Umgang mit neuen Medien zu erkennen.

Die Fortbildung bereitet die Grundlagen finanzieller und rechtlicher Allgemeinbildung (orientiert am Leitbild des mündigen Verbrauchers) so auf, dass in Unterrichtseinheiten die hierbei erworbenen Kenntnisse gezielt eingesetzt werden können, um die Handlungskompetenzen und Fertigkeiten der Schüler im Umgang mit Finanzen sowie Rechtsgeschäften zu stärken.


Ziele

Die Teilnehmer kennen Rechte und Pflichten sowie Besonderheiten und Gefahren verschiedener Themengebiete, die für junge Menschen auf dem Weg in ein eigenverantwortliches Leben bedeutsam sind.

Die Teilnehmer sind fähig, die Schüler im kompetenten Umgang mit Geld zu unterrichten und die Eigenverantwortlichkeit zu stärken.

Die Teilnehmer können grundlegende, alltagsrelevante Rechtsbegriffe voneinander abgrenzen.

Die Teilnehmer sind die Lage versetzt, durch Informationsmaterialien und praktische Tipps, die Fortbildungsinhalte im Unterricht an die Schüler/innen zu vermitteln.


Inhalte

  • Finanzkompetenz: Haushalt, Konsum, Handy, Versicherung, Konto, Kredit, Schuldenfallen und Schuldenregulierung > von der Rechnung über den Gerichtsvollzieher zur Insolvenz (einschl. Mahnwesen)
  • Digitale Verbraucherrechte (Abofallen, Phishing-Mails, Drittanbieter, Fake-Shopes, Filesharing, Smartphone)
  • Alltägliche Rechtsbegriffe und Rechtsirrtümer (Widerruf, Rücktritt, Gewährleistung/Garantie, Umtausch etc.)
  • Versicherungen: Welche sind wichtig und welche kann man sich (vorerst) sparen?

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Gemeinschaftskunde, Rechtserziehung, Wirtschaft, Technik, Hauswirtschaft an Oberschulen, allgemeinbildenden Förderschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen


Hinweise

Keine spezifischen fachlichen Voraussetzungen


Veranstaltungstermine

am von bis
12.10.2017 09:00 15:00

Anmeldeschluss

14.09.2017

Dozenten

Name von
Dozententeam der Verbraucherzentrale Sachen, Verbraucherzentrale Sachsen, Beratungszentrum, Leipzig

Veranstaltungsort

  • Verbraucherzentrale Sachsen, Beratungszentrum, Katharinenstr. 17, 04109 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L08229