Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.C04990: Extremely Short and Extremely Flashy: Die Kurzgeschichte im EFL-Classroom
am 26.10.2017Anmeldeschluss: 14.09.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Smykalla, Steffen; +49 371 5366-422
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Normal;

heading 1;

heading 2;

heading 3;

Die Fortbildung wendet sich mit dem Kurzgeschichtenschwerpunkt dem Bereich des Beherrschens von Wissen zu literarischen Texten verschiedener kurzer Gattungen zu. Sie wird zunächst auf die Anfänge und frühen Ausprägungen englischsprachiger Kurzgeschichten eingehen, um den Blick auf repräsentative Kurzgeschichten aus unterschiedlichen Epochen zu richten. Hierzu gehören Texte von den Anfängen bis hin zu postmodernen Short Stories und der sogenannten Flash Fiction. Auf die Beantwortung der Frage „Was ist eine Short Story? wird die Klärung der Grundtypen der modernen Kurzgeschichte folgen. Für den Bereich der Flash Fiction wird u.a. die Werkesammlung der Autoren James Thomas, Denise Thomas und Tom Hazuka (1992) herangezogen. Die konkrete Auseinandersetzung mit ausgesuchten Texten moderner, postmoderner oder interkultureller Schreibarten englischsprachiger Autorinnen und Autoren (für „sehr kurze Kurzgeschichten) soll den Überblick über und die Vertiefung in den Gegenstand abrunden. Eine Texterschließung, -analyse und -interpretation einer Auswahl an Short Stories und Flash Fiction erfolgt anhand erprobter Analyseverfahren und -techniken und soll zum eigenen Schreiben anregen. Ferner werden sich die Teilnehmer einem vertiefenden Austausch über neueste englischsprachige Texte zuwenden, die für den Einsatz in unterschiedlichen Unterrichtsstufen geeignet sind.


Ziele

Kennenlernen und Vertiefen englischsprachiger Kurzgeschichten und Flash Fiction der USA und Großbritanniens (einschl. des Commonwealth).

Kennenlernen und Vertiefen unterschiedlicher Methoden der Literaturanalyse (close reading - wide reading) anhand ausgewählter Kriterien für den EFL-Classroom.

Kennenlernen und Vertiefen von Methoden der Literaturbewertung und Analyse.

Methoden interkultureller Literaturvermittlung (einschl. der Konzepte race, class und gender).


Inhalte

  • Literaturgeschichtliche Aspekte der englischsprachigen Kurzgeschichte von den Anfängen bis in die Gegenwart
  • Beurteilen der
  • Short Story als typisches amerikanisches Genre aus dem 19. Jahrhundert, das eine weltweite Ausdifferenzierung erfahren hat - verschiedene Autoren des englischsprachigen Raums und verschiedene Subgenres
  • Methoden der Literaturdidaktik: Lesen, Verstehen, selber Schreiben, Weiterschreiben, Umschreiben einer Kurzgeschichte; Schreiben von Flash Fiction

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Englisch an Gymnasien


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können von der Sächsischen Bildungsagentur nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.

Ein Reader mit relevanten Texten wird zu Beginn der Fortbildung zur Verfügung gestellt.

Die Veranstaltung findet im Raum 219 im Hauptgebäude der Technischen Universität (Nähe Hauptbahnhof Chemnitz) statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
26.10.2017 09:00 16:00

Anmeldeschluss

14.09.2017

Dozenten

Name von
Beck, Mandy TU Chemnitz, Philosophische Fakultät, Chemnitz
Sandten Prof. Dr., Cecile Technische Universität Chemnitz, Chemnitz

Veranstaltungsort

  • Technische Universität Chemnitz, Straße der Nationen 62, 09107 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C04990