Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C04996: Kooperative Unterrichtsmethoden in den geisteswissenschaftlichen Fächern - vorgestellt an Beispielen aus dem Geschichtsunterricht
am 06.11.2017Anmeldeschluss: 25.09.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Smykalla, Steffen; +49 371 5366-422
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Der Kompetenzerwerb für Schüler ist umso ausgeprägter, je vielfältiger die von den Lehrkräften eingesetzten Lehr- und Lernformen sind. Dies ergibt sich auch aus den Vorgaben des Lehrplans. Dabei kann es nicht das Ziel sein, den Frontal- oder Klassenunterricht vollständig aus dem Klassenzimmer zu verbannen, sondern diesen Rahmen durch kooperative Unterrichtsmethoden zu ergänzen. Diese umfassen Lehr- und Lernformen, die die Selbsttätigkeit der Schüler und ihre Verantwortung für den Lernprozess, also ihre aktive Mitarbeit fördern. Gefordert wird ihre Fähigkeit mit anderen zusammen zu arbeiten. Durch die unterschiedliche Verbindung der verschiedenen Sozialformen entsteht eine große Bandbreite an methodischen Vorgehensweisen. Welche kooperativen Arbeitstechniken gibt es und wie lassen sie sich ohne aufwändige Vorbereitung (inhaltlich, medial, räumlich) in den Unterrichtsprozess einbauen?


Ziele

Die Teilnehmer erwerben durch praktische Übungen Sicherheit im Einsatz kooperativer Unterrichtsmethoden und lernen dabei verschiedene inhaltliche Anwendungsbereiche kennen.

Die Teilnehmer kennen verschiedene dieser Methoden und sind in der Lage, deren Effizienz für die Vermittlung einer bestimmten Kompetenz zu überprüfen.


Inhalte

  • Vorstellen und genaue Erklärung von sechs ausgewählten kooperativen Lernformen mit entsprechendem Anschauungsmaterial
  • Abwägen der Vorteile, aber auch der Grenzen im Vergleich zu anderen Lehr- und Lernformen
  • Einüben der Methoden durch persönlichen Nachvollzug anhand geeigneter Beispiele
  • Vorstellung und Sammlung weiterer erprobter Unterrichtsbeispiele

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Geschichte an Gymnasien


Hinweise

Bitte Lehrplan mitbringen.


Veranstaltungstermine

am von bis
06.11.2017 14:30 17:30

Anmeldeschluss

25.09.2017

Dozenten

Name von
Reibeling, Monika Dr.-Wilhelm-Andre-Gymnasium, Chemnitz
Taubert, Birgit G.-E.-Lessing-Gymnasium, Hohenstein-Ernstthal

Veranstaltungsort

  • Zentrum für Lehrerbildung, Straße der Nationen 12, 09111 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C04996