Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C04975: Das montanhistorische Erbe im Erzgebirge und seine Bedeutung im Welterbe-Kontext
am 02.07.2018Anmeldeschluss: 21.05.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Die Bewerbung der Montanen Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoøí zum Welterbe bietet eine gute Möglichkeit, die mit dem UNESCO-Welterbe verbundene Themenvielfalt aufzuzeigen. Der gemeinsame Fachtag hat als Ziel, den Austausch zwischen Schulen, Kultureinrichtungen und den Institutionen der Montanregion zu fördern und gemeinsam Aufgaben, Erwartungen und Herangehensweisen zu diskutieren. Ein Ergebnis könnte die (Weiter-)Entwicklung von Methoden für die Einbindung des Themas in den fächerübergreifenden Unterricht sowie seine Umsetzung an außerschulischen Lernorten sein.

Auch wenn die Zuerkennung des Welterbe-Titels nicht erfolgen sollte, so bleiben die Herausforderungen im Umgang mit der regionalen Geschichte unabhängig davon in gleicher Art und Weise bestehen.


Ziele

Die Teilnehmenden erhalten Informationen über das Welterbe-Programm der UNESCO, das montanhistorische Erbe und die Welterbe-Bewerbung.

Die Teilnehmenden tauschen Aufgaben, Erwartungen und Herangehensweisen aus, der Horizont wird erweitert.

Die Teilnehmenden entwickeln Methoden zur Einbindung des Themas in den Schulunterricht und lernen die Potentiale der Montanen Kulturlandschaft als außerschulischen Lernort kennen.

Die Teilnehmenden erhalten einen gebündelten Einblick in vorhandene aktuelle Angebote der Kultureinrichtungen und der mit der Bewerbung befassten Institutionen, insbesondere in den Landkreisen Erzgebirgskreis und Mittelsachsen, entwickeln neue Wege und Möglichkeiten der Kooperation und lernen neue potentielle Projektpartner kennen.


Inhalte

  • Informationen zur Bedeutung des montanhistorischen Erbes im Welterbe-Kontext und zum Welterbe-Programm allgemein
  • Wahrnehmung Montaner Stätten als außerschulische Lernorte - thematische Schwerpunkte
  • Kennenlernen von Aufgaben /Angeboten der Kultureinrichtungen und mit der Bewerbung befassten Institutionen im Erzgebirge: Möglichkeiten und Perspektiven für weiterführende Zusammenarbeit
  • Methoden der Einbindung des Welterbe-Themas im Schulunterricht: Beispiele für Angebote Projektwochen, Exkursionen, Unterrichtseinheiten, kontinuierliche Kooperationen etc.

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Für ein gutes Gelingen sind wünschenswert:

die Bereitschaft zu offenem Denken und zur sachlichen Auseinandersetzung

viel Phantasie und Lust auf die Entwicklung neuer Ideen ... und am besten gute Laune


Veranstaltungstermine

am von bis
02.07.2018 10:00 15:00

Anmeldeschluss

21.05.2018

Dozenten

Name von
Dozententeam, k.A.

Veranstaltungsort

  • Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge, Pflockenstraße 1, 09376 Oelsnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C04975