Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L09948: Staatsverschuldung und Bankenkrise in Europa, Leistungsbilanzüberschuss in Deutschland - wirtschaftspolitischer Handlungsbedarf?
am 30.11.2017Anmeldeschluss: 19.10.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kunath, Janet; +49 341 4945-787

Beschreibung

Aus der Finanzkrise entwickelte sich durch Konjunkturpakete und Rettung von Finanzinstituten eine Staatsschuldenkrise, die wegen der engen Verknüpfung von Banken und Staaten zu einer verschärften Bankenkrise führte. Die neue europäische Bankenunion soll zur Lösung der Bankenkrise beitragen. Zudem sollen neue Institutionen Risiken für die Finanzstabilität erkennen und im Bedarfsfall entsprechende Maßnahmen vorbereiten.

Die deutsche Zahlungsbilanz wird als Spiegelbild der Auslandsverflechtung Deutschlands dargestellt. Dabei werden der hohe Leistungsbilanzüberschuss Deutschlands ebenso diskutiert wie die Maßnahmen zur Stabilisierung des Finanzsektors in der EU.


Ziele

Die Teilnehmer sollen erklären können, wie sich aus der frühen Finanzkrise eine Staatsschulden- und Bankenkrise entwickelte. Außerdem sollen sie die Elemente der neuen europäischen Bankenunion sowie die Institutionen zur Erkennung von Risiken für die Finanzstabilität kennen.

Die Teilnehmer sollen eine Zahlungsbilanz und den hohen deutschen Leistungsbilanzüberschuss interpretieren können.


Inhalte

  • Entwicklung der Banken- und Staatsschuldenkrise
  • Europäische Bankenunion, Europäischer Ausschuss für Systemrisiken und deutscher Ausschuss für Finanzstabilität
  • Zahlungsbilanz Deutschlands, Diskussion Leistungsbilanzüberschuss

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Gemeinschafskunde/Rechtserziehung/Wirtschaft, Sozial- u. Wirtschaftskunde, VWL/ BWL mit RW, Wirtschaft u. Verwaltung, Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales, Wirt.-kunde, Wirt.-lehre/Recht an Mittel-/Oberschulen, allgemeinbildenden Förderschulen, Gymnasien und Berufsbildenden Schulen


Hinweise

Die Lehrgangsteilnehmer erhalten den Vortrag in Papierform, das Lehrbuch Geld und Geldpolitik sowie weiteres Infomationsmaterial ausgehändigt.


Veranstaltungstermine

am von bis
30.11.2017 10:00 15:00

Anmeldeschluss

19.10.2017

Dozenten

Name von
Kübert, Stefan Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung in Sachsen und Thüringen, Leipzig ( Altes Messegelände)

Veranstaltungsort

  • Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung in Sachsen und Thüringen, Straße des 18. Oktober 48, 04103 Leipzig ( Altes Messegelände) Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L09948