Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D05407: Limit erreicht? Prävention und Gesundheitspflege im Schulalltag
am 26.03.2018Anmeldeschluss: 12.02.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Braun, Steffen; +49 351 8439-428
Ansprechpartner organisatorisch: Aulich, Alexandra; +49 351 8439-436

Beschreibung

Diese Fortbildung dient dazu, die eigene emotionale Stabilität zu sichern. Hier wird die Tapping-Technik vorgestellt und eingeübt, sodass die Selbstanwendung einfach, schnell und effektiv umgesetzt werden kann.

Oftmals wollen wir uns nicht eingestehen, dass das eigene Limit erreicht ist, wir emotional bereits auf Notversorgung umgestellt haben und nur noch auf Autopilot „funktionieren. Wenn dann noch hinzukommt, dass wir uns für das Wohlbefinden anderer einsetzen, kann es schnell passieren, dass unser wohlgemeintes Engagement in Beruf und Familie zu einer Falle werden kann, die unverhofft und unverdient zuschnappt. Und auf einmal bleiben wir selbst auf der Strecke.

Prävention bedeutet: Maßnahmen zur Abwendung von unerwünschten Ereignissen oder Zuständen, die mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eintreffen könnten und setzt voraus, dass Maßnahmen zur Verfügung stehen, die geeignet sind, den Eintritt dieser Ereignisse zu beeinflussen.

Tapping ist prädestiniert, dafür zu sorgen, dass unsere emotionale Stabilität u. Lebensenergie erhalten bleibt.

Dies ist ein Grundstein, der die Lebensqualität nicht nur beeinflusst, sondern ganz und gar bestimmt. Dass und wie wir selbst unseren Emotionshaushalt regulieren können, wie wir in fünf einfachen Schritten Ärger in Gelassenheit, Erschöpfung in Kraft oder Frustration in Motivation verwandeln und dabei gleichzeitig wieder authentische Lebensfreude entwickeln, darum geht es in dieser Seminarreihe.

Die aus der energetischen Psychologie entstandene Tapping-Technik wird als einfaches Werkzeug eingesetzt, das mit wenig Aufwand gerade in der Selbstanwendung ermöglicht, Belastungen aufzulösen und das tägliche Glücksbarometer auszuloten.


Ziele

Die Teilnehmer sind in der Lage den fünf Schritte Tapping-Ablauf bei Ärger, Druck, Verspannungen, Erschöpfung für sich einzusetzen und eine Sofort-Hilfe durch Tapping in aktuellen bzw. akuten Stresssituationen anzuwenden.


Inhalte

  • Einführung in das Verständnis der Funktionen von Emotionen und deren Handhabung
  • Thymus-Tapping, der einfache Tapping-Ablauf
  • Nach theoretischer Einführung wird die Praxis in Demos, Paar oder Gruppenarbeit eingeübt

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten, die das eigene Emotionsmanagement fachkundig erlernen möchten


Veranstaltungstermine

am von bis
26.03.2018 10:00 18:00

Anmeldeschluss

12.02.2018

Dozenten

Name von
Mutschler-Austere, Iris Palma de Mallorca/Spain

Veranstaltungsort

  • Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden, Seminarraum A, Großenhainer Straße 92, 01127 Dresden Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D05407