Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10049: "Herausforderung Frieden"- Didaktische Aufbereitung und methodische Arrangements zu den lehrplanbezogenen Lerninhalten: Wege aus dem Krieg, Nachkriegsregelungen, Friedensordnungen und die Suche nach dauerhaft friedlichem Zusammenleben im 20. Jahrhundert
am 08.01.2018Anmeldeschluss: 27.11.2017  

  • dummy

Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kunath, Janet; +49 341 4945-787

Beschreibung

Das Thema Frieden als universelle historische Kategorie findet im sächsischen Lehrplan in verschiedenen Klassenstufen der Sek. I und Sek. II großen Stellenwert. Vor dem Hintergrund der sich entwickelnden weltpolitischen Konflikte und der Thematisierung von Konfliktregelungen stehen Nachkriegsordnungen und Friedensregelungen inhaltlich im Fokus. Im historischen Vergleich zentraler Friedensschlüsse und Nachkriegsordnungen im Längsschnitt (1648, 1815, 1871, 1919, 1945, 1989) soll der gegenwartsorientierten Problemstellung nachgegangen werden, unter welchen Bedingungen Frieden und gesellschaftlich friedliches Zusammenleben dauerhaft möglich ist. Hierzu werden zentrale Quellen und Lernmaterialien, darunter auch digitale Medien, vorgestellt und im Hinblick auf ihr didaktisch-methodisches Potential analysiert sowie auf ihre unterrichtliche Verwendbarkeit kritisch geprüft.


Ziele

Die Teilnehmer vertieften und beherrschen neuste fachdidaktischer und fachwissenschaftliche Kenntnisse zum Thema und können diese unterrichtsspezifisch anwenden.

Die Teilnehmer erarbeiten lernzielorientiert Lernangebote nach kompetenzorientieren Standards differenziert für ihre jeweilige Schulform. Die Teilnehmer wenden digitale Lernformate zum Thema an.

Die Teilnehmer bewerten und modifizieren Lehr-/Lernarrangements zum Wissens- und Kompetenzerwerb zu den Lerninhalten: Wege aus dem Krieg, Nachkriegsregelungen, Friedensordnungen.


Inhalte

  • Impulsvortrag zu den neusten fachdidaktischen und fachwissenschaftlichen Forschungen zum Thema Friedensschlüsse, Nachkriegsordnungen und friedliches Zusammenleben
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur didaktisch-methodischen Strukturierung der jeweiligen Lernbereiche zum Thema, Erstellen einer Synopse und Ideenbörse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion von geeigneten Quellen zum Thema und deren methodische Einsetzung im Unterricht
  • Problematisierung digitaler Lernformate und ihres Einsatzes im Geschichtsunterricht
  • Vorstellen und Bewertung von Unterrichtsmaterial und kompetenzorientierten Lehr/Lernangeboten zum Thema Friedensschlüsse, Nachkriegsordnungen und friedlichem Zusammenleben

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Geschichte und Gemeinschaftskunde/Wirtschaft/Recht an Mittel-/Oberschulen, allgemeinbildenden Förderschulen, Gymnasien und Berufsbildenden Schulen


Hinweise

Alle Beiträge, Materialien und Ideen werden zusammengestellt und nach der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Bitte bringen Sie ein Speichermedium mit.

Die veranstaltung findet in folgendem Raum statt:

HS 16, 2. OG im Übergang SG-HSG


Veranstaltungstermine

am von bis
08.01.2018 08:30 15:30

Anmeldeschluss

27.11.2017

Dozenten

Name von
Britsche Dr., Frank Universität Leipzig - Lehrstuhl für Geschichtsdidaktik, Leipzig

Veranstaltungsort

  • Neues Seminar Gebäude - Uni Leipzig, Universitätsstraße 5, 04109 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10049