Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03380: Würdevoller Tod
am 28.11.2017Anmeldeschluss: 17.10.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klier, Grit; +49 375 4444-310
Ansprechpartner organisatorisch: Schneider, Julia; +49 375 4444-138

Beschreibung

In der Gesellschaft ist der Tod ein Tabuthema und häufig scheuen sich Familienangehörige und teilweise auch Lehrkräfte, ohne Hemmungen über dieses Thema zu sprechen. Bei dieser Fortbildung ist es das Hauptanliegen, dass die Teilnehmer zu einem natürlichen Umgang mit dem Thema Sterben und Tod finden. Die Erfahrung der Lehrkräfte zeigt, dass sich gerade Jugendliche in verschiedenen Formen für dieses Thema interessieren. Ob es die Frage nach dem "Leben danach" oder die vielen Fragen zu Sterben und Tod selbst sind.

In der Familie sind Ängste oder negative Erinnerungen häufig die Ursache für das Tabu. In der Schule sind es manchmal emotionale oder fachliche Unsicherheiten oder Zeitmangel bei der Stoffvermittlung. Die Fortbildung ermöglicht den Austausch mit einem Bestattungsmeister, welcher täglich in würdevoller Form Menschen in ihrer Trauer begleitet. Von ihm erfahren die Teilnehmer Wichtiges zur Trauerarbeit und Bestattung. Er wird viele Bereiche seiner Tätigkeit aus ethischer, emotionaler und rechtlicher Sicht beleuchten. Mit seinen Erfahrungen und dem vermittelten Wissen nimmt er den Teilnehmern Unsicherheiten und baut Unwissenheit ab. Im Anschluss wird die Feuerbestattungsanlage besichtigt. Ein Mitarbeiter dieses Hauses erklärt den Ablauf einer Feuerbestattung und gibt Einblick in den dazugehörigen Technikbereich. Er wird ebenfalls auf rechtliche Bestimmungen eingehen und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen. Die Teilnehmer erhalten reichliche Informationen und haben sich in der Gruppe in vertraulicher Atmosphäre diesem Thema genähert und ausgetauscht.


Ziele

Die Teilnehmer erwerben durch das vermittelte Fachwissen Sicherheit im Umgang mit diesem Unterrichtsthema.

Sie sind gestärkt in der würdevollen und sachlichen Betrachtung des uns allen bevorstehenden Todes.

Sie besitzen methodische Kompetenzen, des Themas im Unterricht umzusetzen.

Die Teilnehmer haben Hinweise für die emphatische Begleitung von trauernden Jugendlichen erhalten.


Inhalte

  • Sterben ist Leben
  • Werte und Normen
  • Verantwortungsethik
  • Freiheit und Determination

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte an Oberschulen, Gymnasien und Berufsschulen in den Fächern Ethik, Religion, Biologie und Gemeinschaftskunde.


Hinweise

Die Besichtigung der Feuerbestattungsanlage ist freiwillig. Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, ob er an diesem Teil der Fortbildung teilnimmt.


Veranstaltungstermine

am von bis
28.11.2017 13:00 16:30

Anmeldeschluss

17.10.2017

Dozenten

Name von
Bretschneider, Michael Feuerbestattung Ronneburg GmbH&CO.KG, Ronneburg
Naundorf, Udo Bestattungsinstitut Naundorf, Werdau

Veranstaltungsort

  • Feuerbestattung Ronneburg GmbH&CO.KG, Am Kühlen Grund 14, 07580 Ronneburg Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03380