Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10061: Theaterprojekt: Vom Bilderbuch auf die Bühne
am 16.05.2018Anmeldeschluss: 05.04.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kunath, Janet; +49 341 4945-787

Beschreibung

Theaterspielen macht Spaß und gibt Kindern Raum, ihre Ausdrucksmöglichkeiten (Stimme, Körper, Mimik) zu erproben und zu erweitern. Ein Bilderbuch als Grundlage für szenisches Spiel mit der Klasse zu wählen, bringt einige Vorteile: Es liefert einen "roten Faden", ohne dabei aber (zu) viel Text vorzugeben. Diese "Offenheit"

verlangt von den Kindern, selbst aktiv zu werden, Dialoge und Vorgeschichten zu erfinden, Übergänge und "Phantastisches" (z.B.:

Menschen können fliegen) darstellbar zu machen. Gleichsam eröffnet die eigene Medialität der Bilder einen interessanten Anknüpfungspunkt für "pfiffige" szenische Lösungen - auch für den fächerverbindenden Unterricht.

Diese Fortbildung bietet zudem die Möglichkeit ausgewählte Theateraufführungen des, parallel stattfinden, Leipziger Grundschultheatertages 2018 zu besuchen


Ziele

Die Teilnehmer kennen verschiedene Möglichkeiten der Dramatisierung von Bilderbüchern und haben diese selbst als Spielende praktisch ausprobiert.

Die Teilnehmer kennen Arbeitsschritte und -methoden für den Aufbau eines Theaterprojektes und die Anleitung einer großen Gruppe in Klassenstärke.

Die Teilnehmer wissen wo und auf welchen Wegen sie Hilfestellungen und Anregungen für die Theaterprojektarbeit erhalten können.

Die Teilnehmer kennen Arbeitsschritte und -methoden für den Aufbau eines Theaterprojektes und die Anleitung einer großen Gruppe in Klassenstärke.

Die Teilnehmer wissen wo und auf welchen Wegen sie Hilfestellungen und Anregungen für die Theaterprojektarbeit erhalten können.


Inhalte

  • theaterpädagogische Arbeitsweisen für große Gruppen, die die Kinder in die Entstehung der Aufführung einbeziehen, statt "nur" einen fertigen Text aufsagen zu lassen
  • Arbeit mit unterschiedlichen Bilderbüchern als Vorlage und Ideenpool, Übertragung der Konfliktstruktur, Figuren, Zeit- und Ortswechsel, sowie Erzählweisen auf die Bühne Arbeitsmethoden zur Schulung der Ausdrucksmittel: Körper, Mimik und Stimme
  • Kennenlernen verschiedener Erzähl- und Darstellungsweisen für die Bühne (Standbilder, Dialoge, Choreografie, Improvisation)
  • Sehen und Diskutieren verschiedener Schultheateraufführungen als praktische Beispiele

Veranstaltungstermine

am von bis
16.05.2018 09:00 16:00

Anmeldeschluss

05.04.2018

Dozenten

Name von
Klahn, Antje Theater der Jungen Welt, Leipzig

Veranstaltungsort

  • Theater der Jungen Welt, Lindenauer Markt 21, 04177 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10061