Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.SBI07846: Aktuelles aus dem Bereich der Ernährung (Kooperationskurs)
Sensorische Prüfungen in Lern-Lehr-Arrangements
vom 04.06.2018 bis 05.06.2018Anmeldeschluss: 07.05.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Winkler, Cornelia; (03 51) 83 24 323
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Das Nahrungsgeschehen ist zweifelsfrei ein elementarer Bereich des Lebens (vgl. Setzwein 2004). Es ist ein soziales Totalphänomen (Mauss 1968), weil es alle Lebensbereiche - privat und beruflich - betrifft. Das bewusste sensorische Prüfen ist eine wesentliche Komponente zur Bewältigung privater und beruflicher Handlungssituationen im Umgang mit Lebensmitteln, z. B. bei der Auswahl, bei der Zubereitung oder beim Verkauf. Folglich wird die Befähigung zu einem wichtigen (Aus-)Bildungsziel sowohl in der haushaltsbezogenen Allgemeinbildung als auch in der beruflichen Bildung im Feld „Ernährung und Hauswirtschaft.

Das Anliegen des Workshops ist es daher, Lehrenden beider Bereiche eine didaktische Konzeption mit anwendbaren Beispielen zum Einsatz von senso-rischen Prüfungen in Lern-Lehr-Arrangements „an die Hand zu geben. Darüber hinaus werden in der Veranstaltung exemplarisch für die verschie-denen Lebensmittelgruppen sensorische Prüfungen durchgeführt.


Ziele

Die Teilnehmer/innen sind in der Lage, den Einsatz sensorischer Prüfungen in Lern-Lehr-Arrangements begründet zu planen.

Sie haben sensorisch ausgewählte Lebensmittel geprüft und theoriebasiert Erfahrungswerte reflektiert.


Inhalte

  • Einbetten des sensorischen Prüfens in die Zieldimensionen der Verbraucher- und Ernährungs- bzw. haushaltsbezogenen Bildung, der sog. Alltags- oder Daseinskompetenz sowie in die der beruflichen Bildung, der beruflichen Handlungskompetenz
  • Zielelemente des sensorischen Prüfens: das Schulen der Sinne und der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit, das Erlernen der Prüfverfahren und Prüftechniken und das damit verbundene Ausweiten der Produktkenntnisse
  • Prinzipien und Gelingensbedingungen beim Einsatz sensorischer Prüfungen in Lern-Lehr-Arrangements
  • Didaktische Hinweise zur Planung, Durchführung und Nachbereitung
    • Durchführung sensorischer Prüfungen (exemplarisch) zur Schulung der Sinne und in Anlehnung an die Prüfverfahren nach DIN 10950

Zielgruppe

Fachberater/innen, Mentorinnen und Mentoren sowie weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben oder Funktionen in den Fächern Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales, Chemie, Biologie sowie im Berufsbereich „Ernährung und Hauswirtschaft an berufsbildenden Schulen


Hinweise

Mögliche Lebensmittelunverträglichkeiten sind bei der Anmeldung bekanntzugeben. Die Anerkennung als Baustein 4 (Fachdidaktik bzw. Berufsfelddidaktik) der Qualifizierung von Mentorinnen und Mentoren ist möglich.


Veranstaltungstermine

am von bis
04.06.2018 10:00 17:30
05.06.2018 09:00 16:30

Anmeldeschluss

07.05.2018

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI07846