Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03455: Typische Unterrichtssituationen im Mathematikunterricht erfolgreich gestalten
vom 05.07.2018 bis 06.07.2018Anmeldeschluss: 24.05.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Pietzsch, Ingrid; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Schneider, Julia; +49 375 4444-138

Beschreibung

Der Mathematikunterricht ist seit über 100 Jahren sehr gut untersucht. Insbesondere gibt es für die Gestaltung des Unterrichts in so genannten typischen Unterrichtssituationen erprobte Konzepte, die immer wieder angewandt werden können. Derartige typischen Unterrichtssituationen sind beispielsweise das Erarbeiten von Begriffen, das Festigen von Begriffen, das Festigen von Rechenverfahren, das Einprägen von Grundaufgabengleichungen und auch das Problemlösen - etwa bei Sachaufgaben.

Jede Lehrerin und jeder Lehrer kann davon profitieren, diese typischen Unterrichtssituationen zu kennen und zu wissen, welche Handlungsoptionen es zur Gestaltung dieser Unterrichtssequenzen gibt.

In der Fortbildung werden alle Teilnehmer Handlungsoptionen für typische Unterrichtssituationen kennenlernen und im eigenen Tun erfahren, wie man diese im Hinblick auf Anforderungen der konkreten Klasse konkretisieren kann.


Ziele

Die Teilnehmer kennen die 4 Wege des Erarbeitens und die 3 Formen des Festigens mathematischer Begriffe.

Die Teilnehmer kennen die Wege des Erarbeitens mathematischer Verfahren und Wege zu deren Festigung.

Die Teilnehmer kennen und nutzen Möglichkeiten, Grundaufgabengleichungen zu erarbeiten und einzuprägen.

Die Teilnehmerinnen erwerben die Fähigkeit, die Arbeit in den genannten typischen Unterrichtssituationen den Gegebenheiten der Klasse anzupassen.


Inhalte

  • Begriffe und deren Aneignung (induktiv, deduktiv, konstruktiv, anschaulich)
  • Festigung von Begriffen durch Identifizieren, Realisieren und Systematisieren
  • Erarbeiten von Verfahrenskenntnissen
  • Erarbeiten der Grundaufgabengleichungen und Einprägen der Grundaufgabengleichungen

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte an Grundschulen im Fach Mathematik.


Hinweise

Bitte bringen Sie Ihr aktuell verwendetes Lehrwerk (Buch und Arbeitsheft) möglichst für die Klassen 1 bis 4 mit.

Eine Übernachtungsmöglichkeit wird nicht zur Verfügung gestellt.


Veranstaltungstermine

am von bis
05.07.2018 08:30 17:00
06.07.2018 08:30 17:00

Anmeldeschluss

24.05.2018

Dozenten

Name von
Eichler Prof. Dr., Klaus-Peter Pädagogische Hochschule, Schwäbisch Gmünd

Veranstaltungsort

  • Schule "Am Rosarium", Grundschule, Sonnenstraße 36, 08371 Glauchau Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03455