Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03435: Gelebter Buddhismus in Deutschland
am 15.03.2018Anmeldeschluss: 01.02.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klier, Grit; +49 375 4444-310
Ansprechpartner organisatorisch: Schneider, Julia; +49 375 4444-138

Beschreibung

Diese Fortbildung erweitert die Grundkenntnisse der Teilnehmer bezüglich der Religion Buddhismus. Sie ermöglicht den Austausch mit praktizierenden Buddhisten an einem Ort, an dem sich die Gläubigen regelmäßig zum Philosophieren, Diskutieren und Meditieren treffen. Die Dozenten sind beide Buddhisten und führen die Teilnehmer sachkundig und mit viel Erfahrung in die Grundzüge dieser interessanten Religion ein. Sie stellen die Verbindung zwischen dem Buddhismus und den modernen Fragen unserer westlichen Welt und Lebensweise her, die sich zum Beispiel um Glück, Sinn des Lebens und Umgang mit und Ursache von Leid drehen. Die Teilnehmer werden fachgerecht in die Meditation eingeführt und erlangen dabei wertvolle Selbsterfahrungen. Während der gesamten Veranstaltung besteht die Möglichkeit des fachlichen Austausches vor allem darüber, wie die gewonnenen Erkenntnisse im Unterricht umgesetzt werden können. Die Dozenten zeigen auf, welche ethischen Ansätze aus dieser Religion für ein friedliches und glückliches Zusammenleben aller Menschen in unserer Leistungsgesellschaft übertragbar sind und welcher Beitrag sich dabei für ein Weltethos ergibt.


Ziele

Alle Teilnehmer erweitern ihr theoretisches Wissen zum Buddhismus durch den Austausch mit praktizierenden Anhängern und eigenen praktischen Erfahrungen.

Sie haben methodische Kompetenzen zur vielseitigen Umsetzung des Themas im Unterricht.

Die Teilnehmer haben hre Argumentationsfähigkeit für den philosophischen Diskurs mit Schülern verbessert.

Sie haben Einblick in die Lebens,-und Glaubenswelt von in Deutschland praktizierenden Buddhisten des Diamantweges.


Inhalte

  • Religion und die Suche nach einem Weltethos
  • Phänomen Religion
  • Religiöse Symbole
  • Verantwortung/Selbstverantwortung

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Lehrkräfte an Gymnasien und Berufsschulen in den Fächern Ethik, Religion und Gemeinschaftskunde.


Hinweise

Bitte für das gemeinsame Kochen und Essen einen Unkostenbeitrag von 5,-Euro einplanen und warme Socken mitbringen. Im zweiten Teil der Veranstaltung können die TN zwischen folgenden Themen wählen: 1.Buddhismus in Partnerschaft und Familie; 2.Buddhismus in der Wissenschaft; 3.Buddhismus-Tod und Wiedergeburt. Bitte im Vorfeld eine persönliche Auswahl treffen. In der Gruppe wird dann abgestimmt.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.03.2018 09:00 15:00

Anmeldeschluss

01.02.2018

Dozenten

Name von
Berger, Karsten Freiberuflicher Dozent
Ehricht, Matthias Freiberuflicher Dozent

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03435