Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.SBI07910: Positive Psychologie
Persönliche Stärken nutzen - Positive Psychologie in der Selbstführung
vom 27.03.2018 bis 28.03.2018Anmeldeschluss: 27.02.2017  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Hartig, Christiane; 0351 8324-394
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

Der um die Jahrtausendwende entstandene Forschungszweig der "Positiven Psychologie" stützt sich auf die Erkenntnisse der Forschungen im Gebiet der Neuropsychologie und der Salutogenese. Letztere geht davon aus, dass jeder Mensch genügend Ressourcen besitzt, um sein Leben erfolgreich zu meistern. Daher forscht sie nicht danach, was krank macht, sondern danach, was gesund erhält. Folgerichtig will auch die "Positive Psychologie" Ressourcen fördern und sich nicht an Defiziten aufreiben.

Positive Emotionen, Optimismus, Sinnfindung, Achtsamkeit, Motivation, Flow und Charakterstärken sind die Schwerpunkte, um ganzheitliches Wohlbefinden in Personen, Teams, Klassen und Organisationen zu fördern. Durch Nutzung psychischer Ressourcen wird eine "Gesunde Selbstführung" als auch die persönliche Effektivität unterstützt.


Ziele

Die Teilnehmer/innen wissen, was "Positive Psychologie" und deren Schwerpunktbereiche bedeuten.

Sie kennen mögliche Einflüsse dieser Schwerpunktbereiche auf sich selbst und andere.

Die Teilnehmer/innen sind in der Lage, verschiedene positive Interventionen anzuwenden.


Inhalte

  • Einfluss von Glück und Wohlbefinden auf Leistungsfähigkeit
  • Resilienz und Resilienzfaktoren
  • Achtsamkeit als ressourcenorientierter Ansatz in der Selbstführung
  • Stärkung der Motivation, der Selbstwirksamkeit und des Optimismus meiner Schüler/innen, Kolleginnen und Kollegen durch positive Psychologie
  • Prinzipien und Strategien zur konstruktiven Konfliktkommunikation
  • Training und Implementierung positiver Interventionen im Alltag

Zielgruppe

Prozessmoderatorinnen und -moderatoren, Regionalbegleiter/innen für Schulmediation, Demokratiepädagoginnen und -pädagogen, pädagogische Supervisorinnen und Supervisoren, Trainer/innen für Unterrichtsentwicklung


Veranstaltungstermine

am von bis
27.03.2018 10:00 17:30
28.03.2018 09:00 16:30

Anmeldeschluss

27.02.2017

Veranstaltungsort

  • Sächsisches Bildungsinstitut, Fortbildungs- und Tagungszentrum Meißen, Siebeneichener Schlossberg 2, 01662 Meißen Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/SBI07910