Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10120: Ausgewählte Schwerpunkte zum Leistungskurs Klasse12, Lernbereich 1 Biologische Grundlagen, Anwendungen und Perspektiven der Genetik (Sach- und Methodenkompetenz)
··
am 18.04.2018Anmeldeschluss: 07.03.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Als eine Grundlage von Arbeitstechniken in der Humangenetik bekommen die Lehrkräfte durch eine Power-Point-Präsentation Einblick in modernste DNA-Sequenziertechniken, ausgehend von der Sanger-Methode, der Pyrosequenzierung bis zur DNA-Nanopore-Technologie.

Anhand ausgewählter lehrplanrelevanter Beispiele werden diese Kenntnisse auf die Diagnostik in der Humangenetik (u.a. multiple Allelie, Gene des AB0-Systems; Insulingen; Diabetes) übertragen.

Zur Gentechnik erhalten die Lehrkräfte den neusten Forschungsstand zur Stammzellforschung und Präimplantationsdiagnostik (PID).

Zu allen drei Schwerpunkten erhalten die Teilnehmer für den Unterricht aufbereitete Arbeits-Informations-Materialien.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten in einem Vortrag einen Überblick zu Grundlagen von Arbeitstechniken in der Humangenetik.

Sie lernen neue, automatisierte Sequenzierungsverfahren, z.B. die Nanopore-Technologie, kennen.

Sie können sich mit der Problematik der Übertragung der Kenntnisse bestimmter Arbeitstechniken auf ausgewählte lehrplanrelevante Themen auseinandersetzen.

Sie können ihre Kenntnisse zu neuen Forschungsergebnissen der Epigenetik/zur Stammzellforschung erweitern.


Inhalte

1. Teil: Vortrag zu Grundlagen von Arbeitstechniken in der Humangenetik ( DNA-Sequenzierung nach Sanger und mit automatisierten Verfahren; Nachweis von epigenetischen Modifikationen)

2. Teil: Vortrag zur Übertragung der Kenntnisse bestimmter Arbeitstechniken auf ausgewählte Beispiele, z.B. die Herstellung des Proteins Insulin; Transformationsmethoden

3. Teil:Vortrag zur Übertragung genetischer Kenntnisse auf PID und Stammzellforschung

4. Teil: Diskussion


Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Biologie an Gymnasien, vorrangig die Kollegen, die im Leistungskurs unterrichten.


Hinweise

Mitzubringen sind der aktuelle LP im Fach der Klassenstufen 11 und 12 sowie ein Speicherstick,

Informationsmaterialien erhalten die Lehrkräfte kostenfrei.


Veranstaltungstermine

am von bis
18.04.2018 13:45 17:00

Anmeldeschluss

07.03.2018

Dozenten

Name von
Lange Prof. Dr., Günter Gläsernes Labor Campus Berlin Buch, Berlin-Buch

Veranstaltungsort

  • Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, Deutscher Platz 6, 04103 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10120