Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D05431: Fortbildung zum Praxisanleiter für Pädagogische Unterrichtshilfen
vom 16.08.2018 bis 07.02.2019Anmeldeschluss: 25.05.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Braun, Steffen; +49 351 8439-428
Ansprechpartner organisatorisch: Aulich, Alexandra; +49 351 8439-436

Beschreibung

Schüler der Fachschulen in der Fachrichtung Heilerziehungspflege sind während ihrer berufspraktischen Ausbildung an Förderschulen zu betreuen.

Die Fortbildung soll den Pädagogische Unterrichtshilfen Handlungskompetenzen zur Erfüllung der Aufgaben bei der fachlichen Anleitung und Betreuung von Praktikanten in der Berufspraktischen Ausbildung vermitteln.


Ziele

Die Fortbildung bereitet die Teilnehmer auf ihre Aufgabe als Praxisanleiter vor. Die Fortbildung soll die Teilnehmer insbesondere befähigen,

··
  • sich im Prozess der berufspraktischen Ausbildung als Berater, Moderator und Vorbild zu verstehen,
  • ·
  • sich in die Perspektive der Praktikanten hineinversetzen zu können,
  • ·
  • die Praktikanten an die Abläufe der Einrichtung heranführen und ihre Partizipation ermöglichen zu
  • können,
··
  • die Praktikanten zur Auseinandersetzung mit Handlungsabläufen und Aufgaben in den unterschiedlichen
  • Tätigkeitsfeldern motivieren zu können,
··
  • die Praktikanten bei der Erstellung des individuellen Ausbildungsplans unterstützen zu können,
  • ·
  • die Praktikanten bei zunehmend selbstständig zu lösenden Aufgaben, welche sie diesen übertragen,
  • entsprechend der Zielstellung des jeweiligen Praktikums anleiten und beraten zu können,
··
  • Informations- und Reflexionsgespräche durchführen zu können sowie
  • ·
  • Leistungen nach abgestimmten Kriterien (zwischen Praktikanten, Fachschule und Praxiseinrichtung
  • reflektieren, dokumentieren und beurteilen zu können.

Inhalte

··
  • Grundlagen der Ausbildung
  • ·
  • Berufsrelevante, rechtliche Rahmenbedingungen
  • ·
  • Anforderungen an Praxisanleiter in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern reflektieren
  • ·
  • Den Ausbildungsprozess gemeinsam mit dem Team sowie mit den Praktikanten planen
  • ·
  • Beziehungen gestalten sowie Bildungsprozesse anregen und unterstützen
  • ·
  • Reflexionsgespräche führen, Feedback geben und beurteilen
  • ·
  • Lernortkooperation gestalten

Zielgruppe

Pädagogische Unterrichtshilfen, welche über den Abschluss als "Staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger" oder "Staatlich anerkannter Erzieher" verfügen und eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit nachweisen


Hinweise

Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Pädagogische Unterrichtshilfen.

Die Fortbildung findet an 20 Donnerstagen von 14:00 bis 17:15 (4 Unterrichtsstunden, außer Ferien) statt. Im September 2019 wird an zwei Nachmittagen das abschließende Reflexionsgespräch durchgeführt.

Rechtsgrundlage: https://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/17305/30571


Veranstaltungstermine

am von bis
16.08.2018 14:00 17:15
07.02.2019 14:00 17:15

Anmeldeschluss

25.05.2018

Dozenten

Name von
Dozententeam des BSZ Gesundheit und Sozialwesen, k.A.
Geyer, Sylke k.A.
Hauptvogel, Stefanie k.A.
Wieczorek, Heike k.A.

Veranstaltungsort

  • Berufliches Schulzentrum für Gesundheit- und Sozialwesen Dresden, Maxim-Gorki-Straße 39, 01127 Dresden Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D05431