Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03499: Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule bei der sprachlichen Bildung von Kindern nichtdeutscher Herkunft
am 04.10.2018Anmeldeschluss: 23.08.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Pietzsch, Ingrid; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Hartrampf, Aniko; +49 375 4444-138

Beschreibung

Die sprachliche Bildung der Kinder mit Migrationshintergrund ist eine alltägliche pädagogische Aufgabe aller Mitarbeiter der vor Ort vorhandenen Bildungseinrichtungen und -institutionen. Eine multiprofessionelle Zusammenarbeit von dafür zuständigen Erziehern und Grundschullehrern ist eine gute Voraussetzung für altersgemäße und zielgerichtete sprachliche Bildung sowie Sprachförderung der genannten Kinder. Die DaZ-Lehrkräfte könnten dabei die Rolle eines Beraters übernehmen. Unter bestimmten Rahmenbedingungen besteht für sie sogar die Möglichkeit, einen geregelten Prozess der Sprachförderung zu initiieren und aktiv mitzugestalten.


Ziele

Die Teilnehmer sind über geltende Vorschriften und gesetzliche Grundlagen der Sprachbildung und Sprachförderung informiert.

Sie haben sich mit den Bereichen, Zielen und Inhalten der Sprachförderung vor der Einschulung auseinandergesetzt.

Sie haben einige Beispiele für die Erhebung und Dokumentation der individuellen Lernentwicklung der Kinder kennengelernt.

Die Teilnehmer haben sich die Herausforderungen einer tragfähigen Kooperation bewusst gemacht und über Umsetzungsmöglichkeiten nachgedacht.


Inhalte

··
  • Allgemeine Informationen und rechtliche Grundlagen zur sprachlichen Bildung und Sprachförderung der
  • Kinder nichtdeutscher Herkunft
··
  • Verständnis einer durchgängigen Sprachbildung und Sprachförderung
  • ·
  • Umsetzung der schulischen Sprachbildung und Sprachförderung vor der Einschulung
  • ·
  • Eckpunkte der Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule im Rahmen der Sprachförderung
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Deutsch als Zweitsprache an Grundschulen


Hinweise

Mitzubringen sind Beispiele für bestehende Maßnahmen-und Zeitraster zwischen KITA und GS sowie Dokumentationsbeispiele der individuellen Lernentwicklung und Förderplanung von Kindern nichtdeutscher Herkunft.


Veranstaltungstermine

am von bis
04.10.2018 09:00 13:30

Anmeldeschluss

23.08.2018

Dozenten

Name von
Riedel Dr., Nellia Heinrich-von-Kleist-Schule Grundschule, Lichtenstein/Sa.

Veranstaltungsort

  • Heinrich-von-Kleist-Schule Grundschule, Schulstraße 14, 09350 Lichtenstein/Sa. Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03499