Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03573: Sich gebärden - Inklusion bei Gehörlosigkeit
am 07.03.2019Anmeldeschluss: 24.01.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klier, Grit; +49 375 4444-310
Ansprechpartner organisatorisch: Hartrampf, Aniko; +49 375 4444-138

Beschreibung

Wie verständige ich mich ohne Stimme, wie verstehe ich den anderen ohne Worte, welche Bedeutung haben Mimik und Gestik bei der Kommunikation und welche Umgangsformen sind angemessen und respektvoll, wenn mein Zuhörer gehörlos ist? Mit diesen und anderen Fragen setzen sich die Teilnehmer dieser Fortbildung aktiv auseinander. Inklusion in der Schule ist Gegenwart und Zukunft. Wäre in der Klasse ein Schüler mit diesem Handicap, säße eine Gebärdensprachdolmetscherin an seiner Seite. Er könnte sehr gut verstehen und sich verständlich machen. Aber wie verständigen sich die Schüler in den Pausen und in der Freizeit miteinander? Hier gibt es noch sehr viel dazu zu lernen für Schüler und Lehrkräfte.

Diese Fortbildung soll ein Beitrag für Inklusion vor und nach dem Stundenklingeln sein.

Die Teilnehmer werden durch die Referentin mit dem Berufsfeld eines Dolmetschers für Gebärdensprache vertraut gemacht, in das Alphabet und die Grammatik der Gebärdensprache eingeführt und können die vermittelten Grundlagen dann in der Gruppe spielerisch anwenden. Der Schwerpunkt liegt in der Selbsterfahrung der Teilnehmer, somit im Perspektivenwechsel. Außerdem eignen sich alle das "Einmal eins" der Kommunikation mit gehörlosen Kindern und Jugendlichen an und gewinnen Sicherheit für den respektvollen Umgang mit diesen.

So kann Inklusion im Schulalltag noch besser gelingen.


Ziele

Die Teilnehmer erwerben Grundkenntnisse der Gebärdensprache und können sie spielerisch anwenden.

Sie haben Sicherheit gewonnen im respektvollen und natürlichen Umgang mit gehörlosen Kindern und Jugendlichen.

Sie haben Einblick erhalten in die anspruchsvolle Arbeit eines Dolmetschers für Gebärdensprache als Unterstützer für den Unterricht.

Die Teilnehmer haben eine Anleitung erhalten für die Sensibilisierung der Schüler bezüglich dieses Themas.


Inhalte

··
  • Verantwortung
  • ·
  • Kommunikation
  • ·
  • Pluralismus im ethischen Grundkonsens
  • ·
  • Werte und Normen
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Ethik, Deutsch, Gemeinschaftskunde


Hinweise

Die Fortbildung findet im Zimmer 5.1 (Altbau) statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
07.03.2019 13:00 16:00

Anmeldeschluss

24.01.2019

Dozenten

Name von
Langer, Christiane Freiberuflicher Dozent

Veranstaltungsort

  • BSZ für Wirtschaft, Gesundheit und Technik, Schlossstr. 1, 08412 Werdau Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03573