Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10206: Professioneller, strategischer und intervenierender Umgang mit schwierigen, fordernden, emotionalen und aggressiven Situationen im Schulalltag - Deeskalation & Konfliktmanagement Die Neurobiologie des aggressiven Verhaltens
am 03.04.2019Anmeldeschluss: 20.02.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

In einer heterogenen Gesellschaft entstehen neben vielfältigsten Chancen auch Konflikte und häufig Aggressionen. Der professionelle Umgang mit diesen im Schulalltag aus neurobiologischer Sicht steht im Mittelpunkt dieses sehr praxisnahen Trainings. Es wird eine Ableitung von einfach anwendbaren rhetorischen, körpersprachlichen, körperlichen und strukturellen Deeskalationsansätzen geboten. Schwerpunkte 62, 65, 32, 31, 22, 23, 61


Ziele

··
  • Die Teilnehmer kennen individuelle und situativ angepasste Handlungsstrategien zur konstruktiven Grenzziehung bei schädigendem Verhalten
  • ·
  • Die Teilnehmer kennen individuelle und situativ angepasste Handlungsstrategien zur Deeskalation im Aggressionsfall
  • ·
  • Die Selbstwirksamkeit der Teilnehmer in verschiedenen Konfliktsituationen wurde gestärkt
  • ·
  • Die Teilnehmer verfügen über Handlungsweisen zur Stärkung eines friedlichen, konstruktiven, toleranten und leistungsorientierten Umgangs mit den Schülern
  • ·

Inhalte

··
  • Anschauliche praxisnahe Darstellung der Funktionsweise des Gehirns hinsichtlich verschiedener Aggressionen
  • ·
  • Ableitung eines hirngerechten, fünfstufigen Deeskalationsansatzes in kurz- und langfristigen Strategien und Einem damit verbundenen Alltagstransfers
  • ·
  • praxisnahes, selbstwirksames & erlebnisorientiertes Erfahren (ohne Rollenspiele)
  • ·
  • Wissens- & Sensibilisierungstraining; Kommunikations- & Interaktionstraining; Emotionsmanagemen; Werte- Ziele- & Normentraining; Konflikttraining; Strategie- & Deeskalationstraining; Eigenschutztraining; Gruppendynamiktraining
  • ·

Hinweise

Für das Training werden keine Voraussetzungen benötigt. Der Schulalltag und dessen Rahmenbedingungen sowie die individuellen Kompetenzen der Teilnehmer sind der Maßstab.


Veranstaltungstermine

am von bis
03.04.2019 09:00 16:00

Anmeldeschluss

20.02.2019

Dozenten

Name von
Badstübner, Torsten GewaltpräventionsZentrum VAP e. V., Aue

Veranstaltungsort

  • Fortbildungszentrum des Landesamt für Schule und Bildung Standort Leipzig, Nonnenstr. 44d, 04229 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10206