Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10293: Interkulturelle Herausforderungen im Schulalltag meistern - Aufbaukurs
am 15.11.2018Anmeldeschluss: 04.10.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

In der Fortbildung wird ergänzend zum Grundkurs die kulturelle Werte- und Normenkenntnis erweitert Zudem sollen für konkrete Fallbeispiele von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen gemeinsam Lösungsstrategien erarbeitet werden. Neben kulturellen und sozialen Bedingungen wird auf die Erziehung in den Herkunftsländern eingegangen, da sich diese Einflüsse auf den hiesigen schulischen Alltag auswirken. Sichtbare und unsichtbare Verhaltensmuster, Anpassungsschwierigkeiten an deutsche (Schul)Werte und Normen und kulturelle Konfliktsituationen werden behandelt. Wir sprechen über Gewalterfahrungen der Kinder und Jugendlichen und dessen Spiegelung im Schulalltag und finden gemeinsame Lösungsansätze. Ziel ist es, zu gelingenden Kommunikationsprozessen mit den Neulingen beizutragen. Um Bildungsabbrüche zu vermeiden und Weiterbildung zu verstetigen, geben wir wertvolle Tipps, wie man diesen Jugendlichen Perspektiven vermitteln kann. Die Elternarbeit und Zusammenarbeit mit Jugendeinrichtungen werden dabei mögliche Instrumente sein. Im Seminar werden kulturell geprägte Wahrnehmungs- und Wertesysteme bewusst gemacht und reflektiert. Es werden Konfliktsituationen diskutiert, mit denen sich Lehrkräfte konfrontiert sehen. Strategievorschläge sollen helfen, interkulturelle Missverständnisse zu entschärfen und die Potentiale der Interkulturalität zu nutzen. In der Fortbildung arbeiten wir mit interaktiven Methoden, die die Teilnehmenden für die kultursensible Kommunikation und Begegnung schulen.


Ziele

··
  • Die Teilnehmer haben Handlungssicherheit im Umgang mit Migration und ethnischer Vielfalt in der Schule erhalten und erweitert
  • ·
  • Die Teilnehmer erlangen Kenntnisse über kulturgeprägte Wahrnehmungs- und Wertesysteme
  • ·
  • Die Teilnehmer sind sensibilisiert für (interkulturelle) Missverständnisse und Konflikte und den Umgang damit
  • ·
  • Die Teilnehmer kennen praktische Lösungsstrategien für interkulturelle Situationen
  • ·

Inhalte

··
  • kulturell geprägte Muster und Verhaltensweisen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der verbalen und nonverbalen Kommunikation
  • ·
  • Praxistipps für den Umgang mit Interkulturalität in der Schule
  • ·
  • Rolle der Familien und Elternarbeit
  • ·
  • Diskussion und Reflexion der Erfahrungen und Erlebnisse der Lehrkräfte
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten und Lehrfächer, Schulsozialarbeiter


Hinweise

Fallbeispiele für interkulturelle Überschneidungssituationen und eine geschärfte Wahrnehmung der Problemsituationen im Vorfeld sind ausdrücklich erwünscht. Bitte möglichst schriftlich mitbringen.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.11.2018 09:00 16:00

Anmeldeschluss

04.10.2018

Dozenten

Name von
Grass, Jane Eine-Welt-Bildung Ostsachsen, Stolpen
Markov, Juliane Eine Welt e.V. Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort

  • Fortbildungszentrum des Landesamt für Schule und Bildung Standort Leipzig, Nonnenstr. 44d, 04229 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10293