Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10198: "Schule im Aufbruch!" Die Global Goals und der Weltaktionsplan - Bildung für nachhaltige Entwicklung als Kernauftrag für Schulen
am 13.11.2018Anmeldeschluss: 02.10.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

In einer Zeit großer Umbrüche und komplexer und unsicherer Situationen braucht unsere Gesellschaft mutige und kreative Zukunftsgestalter. Junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen und die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen - für sich, für andere und für unseren Planeten. Die Global Goals, die Agenda 2030 geben uns die Ziel- und Sinnvorgabe für einen Paradigmenwechsel. Ausgehend von den langjährigen Erfahrungen von Margret Rasfeld mit Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) arbeiten wir in der Fortbildung an konkreten Schritten im eigenen Schulalltag. Das Neue wagen - für die Welt, in der wir leben wollen!

Zur Referentin: Margret Rasfeld, Schulleiterin i.R., Bildungsinnovatorin. Als Autorin und gefragte Referentin berät Margret Rasfeld Schulen, Bildungsprojekte, Unternehmen, Stiftungen, Kommunen. Margret Rasfeld war bis August 2016 Leiterin der Evangelischen Schule Berlin Zentrum. Mit der Initiative Schule im Aufbruch, ihren Vorträgern, Büchern und Veröffentlichungen tritt sie mit internationaler Ausstrahlung für eine neue Bildungskultur ein. Deren Eckwerte sind: Bildung für nachhaltige Entwicklung, Potenzialentfaltung, wertschätzende Beziehungskultur, Verantwortung, Sinn. Sie gründete die Initiativen „Schule im Aufbruch und „Global Goals Curriculum. Beide sind Netzwerkpartner im Weltaktionsprogramm für die Umsetzung von BNE, ausgezeichnet von der UNESCO und dem BMBF.


Ziele

··
  • Die Teilnehmer kennen die "Agenda 2030" der Vereinten Nationen, die darin beschriebenen Ziele nachhaltiger Entwicklung (sustainable development goals, SDGs) und deren Konsequenzen für die Schule
  • ·
  • Die Teilnehmer kennen Ansätze zur Förderung von Lösungskompetenzen, d.h. von Wissen und Fähigkeiten für die Auseinandersetzung mit Fragen nachhaltiger Zukunftsgestaltung in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • ·
  • Die Teilnehmer kennen Ansätze zur Förderung und Ermutigung zur Übernahme von Verantwortung für sich, für andere und für unseren Planeten
  • ·
  • Die Teilnehmer entwickeln konkrete Schritte für den eigenen Schulalltag, um Bildung für nachhaltige Entwicklung wirksam umzusetzen

Inhalte

··
  • Ziele nachhaltiger Entwicklung (sustainable development goals, SDGs) und deren Bedeutung für die Schule
  • ·
  • Schulische Ansätze zur Bearbeitung von Fragen nachhaltiger Zukunftsgestaltung in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • ·
  • Ansätze zur Förderung der Übernahme von Verantwortung.
  • ·
  • Möglichkeiten der Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung im eigenen Schulalltag.
  • ·

Zielgruppe

··
  • Lehrkräfte aller Fächer und Schularten

Veranstaltungstermine

am von bis
13.11.2018 09:00 16:30

Anmeldeschluss

02.10.2018

Dozenten

Name von
Rasfeld, Margret k.A.

Veranstaltungsort

  • Universität Leipzig - Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung (ZLS), Prager Straße 38-40, 04317 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10198