Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10318: Modul 1 zur Umsetzung der Handreichung für Lehrkräfte zur Unterstützung im Umgang mit Schülern mit Entwicklungsbesonderheiten und Auffälligkeiten in der emotionalen und sozialen Entwicklung Schwerpunkt: Entwicklung der emotionalen und sozialen Kompet
vom 18.02.2019 bis 19.02.2019Anmeldeschluss: 07.01.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Für jeden Schüler sind emotionale Stabilität und gelingende soziale Interaktion der Schlüssel für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Emotionale und soziale Kompetenzen erleichtern die Interaktion mit Mitschülern und Lehrern und haben einen großen Einfluss auf den Schulerfolg.

Die Entwicklung der einzelnen emotionalen und sozialen Kompetenzbereiche erfolgt gleichzeitig und in wechselseitiger Abhängigkeit. Dabei laufen Entwicklungsschritte nicht immer hierarchisch oder kontinuierlich ab.

Durch vielfältige Lernerfahrungen im jeweiligen sozialen und kulturellen Umfeld entwickeln Schüler ihre Persönlichkeit weiter und bilden individuelle Besonderheiten heraus. Diese können phasenweise auftreten. Aber nicht nur entwicklungsbedingt, sondern auch situationsbedingt können Schüler durch starke Veränderungen und Herausforderungen im familiären oder im schulischen Kontext Besonderheiten im Verhalten zeigen.

Die Fortbildung bietet Unterstützungsmaterial zur Bewältigung der schulischen Situationen an


Ziele

··
  • Die Teilnehmer gewinnen Einblick in Anliegen, Aufbau und Gestaltung der Handreichung sowie in das Präventionsmodell als Grundlage für inklusive Förderung von emotionalen und sozialen
  • ·
  • Die Teilnehmer erwerben Kenntnisse zu Entwicklungsbesonderheiten im emotionalen- sozialen Verhalten der Schüler und daraus resultierenden Verhaltensauffälligkeiten.
  • ·
  • Die Teilnehmer sind für mögliche Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten sensibilisiert
  • ·
  • Die Teilnehmer haben sich mit Möglichkeiten der Förderung auseinandergesetzt
  • ·

Inhalte

··
  • Darstellung des Präventionsmodells und mehrperspektivische Betrachtung
  • ·
  • Besonderheiten in der emotionalen und sozialen Entwicklung und von Schülern
  • ·
  • Möglichkeiten von Förderung und Prävention im Schulalltag
  • ·

Zielgruppe

Besonders angesprochen sind Kollegen, welche in ihrer Tätigkeit mit einer derartigen Problematik der Gestaltung des Überganges zwischen den Schularten konfrontiert sind.

Die Bausteine der modularisierten Fortbildung können unabhängig voneinander besucht werden.


Hinweise

Die Fortbildung zur Umsetzung der Handreichung für Lehrkräfte zur Unterstützung im Umgang mit Schülern mit Entwicklungsbesonderheiten und Auffälligkeiten in der emotionalen und sozialen Entwicklung ist modular aufgebaut. Das Modul 1 erarbeitet ein Grundverständnis zur Handreichung und zeigt mögliche Perspektiven für das eigene Handeln auf. Geeignet ist die Fortbildung für alle Lehrkräfte, die sich im Umgang mit verhaltensauffälligen Schülern stärken möchten und vordergründig in den Klassenstufen 3-6 unterrichten.


Veranstaltungstermine

am von bis
18.02.2019 09:00 16:00
19.02.2019 09:00 16:00

Anmeldeschluss

07.01.2019

Dozenten

Name von
Israel, Mirko Oberschule Kötzschenbroda, Radebeul
Sieland, Maria Schule für Erziehungshilfe "Dr. Heinrich Hoffmann", Pirna

Veranstaltungsort

  • Fortbildungszentrum des Landesamt für Schule und Bildung Standort Leipzig, Nonnenstr. 44d, 04229 Leipzig Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10318