Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D05608: Wie ist das mit dem Tod? - Ein medienpädagogisches Seminar
am 28.01.2019Anmeldeschluss: 17.12.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Braun, Steffen; +49 351 8439-428
Ansprechpartner organisatorisch: Aulich, Alexandra; +49 351 8439-436

Beschreibung

Nahezu täglich werden Kinder indirekt in den Medien oder direkt im Falle des Sterbens eines nahestehenden Menschen, aber auch eines Haustiers mit dem Tod und der darauffolgenden Trauer konfrontiert. In unserer heutigen Gesellschaft werden Tod und Trauer häufig als unpassend, als etwas Angst- und Furchterregendes aus unserem Bewusstsein ausgeklammert. Eltern sind oft der Ansicht, dass sie ihre Kinder so lange wie möglich vor diesem Thema schützen müssten. Auf die zwangsläufig entstehenden Fragen der Kinder wissen sie keine Antwort. Wenn Worte fehlen, können Medien helfen Antworten auf Fragen der Kinder zu finden. Die Schule als Ort des Fragens und als Sozialisationsinstanz spielt hierbei eine maßgebliche Rolle.


Ziele

Die Teilnehmer haben Ängste und Vorbehalte abgebaut, um das Thema im Unterricht zu behandeln. Sie können Wissen vermitteln, wie sie als Pädagogen auf trauernde Kinder zugehen können. Die Teilnehmer wissen, welche TV-Sendungen sie im Unterricht einsetzen dürfen und wie dies technisch realisiert wird.


Inhalte

··
  • Das Todesverständnis in unserer heutigen Gesellschaft
  • ·
  • Kindliche Todesvorstellungen und Trauerverhalten
  • ·
  • kurze Vorstellung von mehreren Filmen/Serien zum Thema
  • ·
  • Film zeigen: „Checker Tobi - Der Leben und Sterben Check"
  • ·
  • Auswertung der Fragen von Eltern und Kindern zu dieser Sendung
  • ·
  • Exkurs: Welche TV-Sendungen dürfen im Unterricht gezeigt werden, und wie geht das?
  • ·
  • Erläutern der kostenfreien Software: MediathekViewer
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte insbesondere in den Fächern Ethik, Religion, Sachkunde und Deutsch an Grundschulen, Förderschulen und Oberschulen bis Klasse 6


Hinweise

Die Fortbildung ist kein Trauerseminar für Betroffene. Niemand muss über persönliche Erfahrungen sprechen! Es werden Hinweise für die Behandlung des Themas im Unterricht und deren praktische Umsetzung gegeben.


Veranstaltungstermine

am von bis
28.01.2019 14:00 17:00

Anmeldeschluss

17.12.2018

Dozenten

Name von
Herlitzius, Tobias k.A.

Veranstaltungsort

  • Landesamt für Schule und Bildung, Standort Dresden, Seminarraum A, Großenhainer Straße 92, 01127 Dresden Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D05608