Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05222: Globale Schatzkiste Regenwald
am 07.12.2018Anmeldeschluss: 26.10.2018  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Das Ökosystem Regenwald bietet vielfältige Möglichkeiten, das Zusammenwirken von natur- und humangeografischen Faktoren exemplarisch darzustellen. Wir als Konsumenten nutzen eine Vielzahl von Produkten des Regenwaldes - Früchte, Soja für die Fleischerzeugung, Palmöl, Zellulose, Kakao u.a.. In der Methode "Regenwald im Supermarkt" werden diese und andere anschaulich vorgestellt, mit diversen Unterrichtsbeispielen weiter bearbeitet und Alternativen zum herkömmlichen Konsum erarbeitet. Der Schwerpunkt liegt auf einer lebendigen und schülerorientierten Únterrichtsgestaltung, damit werden die Schüler angeregt, den Regenwald nicht nur als fernen Ort, sondern als Teil unserer unmittelbaren Umwelt zu begreifen. Schüler sollen verstehen, wie elementar der Wald für das Weltklima, die Artenvielfalt und die einheimische (indigene) Bevölkerung ist. Die Methoden bieten kognitive und empathische Zugänge, Perspektivenwechsel und haptische Erfahrungen (Artefakte, diverse Hölzer etc.). Auch die politischen und wirtschaftlichen Interessen der im Regenwald Agierenden werden verdeutlicht. Die Schüler lernen, eigene und fremde Wertvorstellungen zu hinterfragen und zu reflektieren. Wir wollen sie befähigen, Handlungsoptionen zu entwickeln und das eigenen Konsumverhalten unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit zu überprüfen. Vorgestellt werden auch ausleihbare didaktisch-methodische Materialien und interaktive Methoden.


Ziele

Die Lehrkräfte erweitern ihr Wissen über die sozialen, ökologischen, politischen und ökonomischen Zusammenhänge bei der Erschließung Amazoniens/ der Regenwälder unserer Erde.

Sie gewinnen Einblick in das Leben der indigenen Bevölkerung früher und heute.

Sie lernen interaktive und handlungsorientierte Methoden kennenlernen, die die Thematik für Kinder und Jugendliche erfahrbar machen und einen Perspektivwechsel erzeugen (Was habe ich damit zu tun?).

Es werden interaktive und praxistaugliche Unterrichtsbeispiele vorgestellt (Regenwaldkiste, Regenwald im Supermarkt, Rollen- und Planspiele, indigene Artefakte, Projektbeispiele u.a.).


Inhalte

··
  • Multimediavortrag:
  • Flora und Fauna, Klima, Nutzpflanzen, Anpassung an den Lebensraum, Projekte der Entwicklungszusammenarbeit·
  • Indigene Völker und andere Bewohner des Regenwaldes, ihre Lebensweise und Abhängigkeit des Lebens vom Wald
  • ·
  • Zerstörung des Regenwaldes anhand von Beispielen (Soja, Papier, Bodenschätze, Armut und Verschuldung u.a.) und unser persönlicher Bezug zum Regenwald durch Nutzung dieser Ressourcen
  • ·
  • Handlungsoptionen und kritisches Hinterfragen von Konsummustern

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Geografie, Biologie, Gemeinschaftskunde, Ethik und Religion an Oberschulen, Gymnasien und berufsbildende Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
07.12.2018 08:30 15:30

Anmeldeschluss

26.10.2018

Dozenten

Name von
Grass, Jane Kristina Eine-Welt-Bildung Ostsachsen, Stolpen

Veranstaltungsort

  • Medienpädagogisches Zentrum Chemnitz, Ritterstraße 7, 09111 Chemnitz Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05222