Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05254: Tag der Biologie-Lehrer im Erzgebirge
am 02.05.2019Anmeldeschluss: 21.03.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

Die Festigung und Erweiterung der Artenkenntnisse einheimischer Pflanzen- und Tierarten als Grundanliegen dieser Veranstaltungsreihe unterstützt insbesondere die Lernbereiche 1und 2 Klasse 6 sowie 1 Klasse 7.

Der Einfluss des Menschen auf die Ökosysteme unserer Heimat soll an ausgewählten Beispielen vermittelt werden (Lernbereiche 1 Klasse 7). Dabei sollen insbesondere die Aspekte der Biodiversität und industriellen Agrarwirtschaft beleuchtet werden. Globale Auswirkungen sollen anhand regionaler Zusammenhänge verdeutlicht werden.

Ein wichtiger Bestandteil der Fortbildung soll die Auseinandersetzung mit den praktischen Möglichkeiten der Erhöhung lokaler Biodiversität insbesondere auch durch eine Umgestaltung des Schulumfeldes nach Naturgartenprinzipen sein. Dazu werden an konkreten Beispielen vor Ort Umsetzungshinweise erläutert.


Ziele

Die Teilnehmer festigen und erweitern Artenkenntnisse, insbesondere für Arten und Zeigerarten der offenen Agrarlandschaft.

Die Teilnehmer lernen Auswirkungen der modernen landwirtschaftlichen Praxis auf die Umwelt kennen und lernen Agrarbegleitorganismen praktisch bestimmen.

Den Teilnehmern werden Prinzipen der Landschaftsgestaltung nach dem Naturgartenrichtlinien vorgestellt und praktische Anleitung zur Umsetzung gegeben.

Die Teilnehmer erhalten Anleitung zur Realisierung eines Naturgartenprojektes an der Schule.


Inhalte

··
  • Einführung in das Thema moderne industrielle Landwirtschaft, Umweltwirkungen
  • ·
  • Exkursion zu landwirtschaftlichen Flächen mit intensiver und extensiver Bewirtschaftung
  • ·
  • Besichtigung einer Renaturierungsfläche, die nach Naturgartenprinzipien umgestaltet wurde
  • ·
  • Bestimmung von Agrarbegleitpflanzen

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Sachkunde, Biologie und Landschaftsgestaltung an Grundschulen, Oberschulen, Gymnasien und berufliche Schulen


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können von der Sächsischen Bildungsagentur nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.

Bitte auf wettergerechte Kleidung und festes Schuhwerk achten.


Veranstaltungstermine

am von bis
02.05.2019 10:00 15:00

Anmeldeschluss

21.03.2019

Dozenten

Name von
Meister, Kay Förderverein Natura Miriquidica e. V., Marienberg OT Rübenau

Veranstaltungsort

  • Haus der Kammbegegnungen, In der Gasse 3, 09496 Marienberg OT Rübenau Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05254