Schulportal

 
 

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05258: Die Montanregion Erzgebirge - Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe
am 27.05.2019Anmeldeschluss: 15.04.2019  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Buschbeck, Jennifer; +49 371 5366-423

Beschreibung

18 Jahre auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe - im Juli 2019 wird über die Eintragung der Montanregion Erzgebirge auf die Liste des UNESCO-Welterbes entschieden! Aber was macht das montanhistorische Erbe im Erzgebirge so bedeutend, dass es zum Welterbe ernannt werden soll? Was bedeutet es für die Region, für die Sachsen und für die Welt? Und wie kann man diese Bedeutung im Unterricht vermitteln?

Die Bewerbung der Montanregion Erzgebirge zum Welterbe bietet eine herausragende Möglichkeit, Ansätze und Ideen für die Vermittlung des Themas im Unterricht gemeinsam zu diskutieren und zu erproben. Welterbe ist international und eröffnet vielfältige Möglichkeiten, das eigene Erbe und die dahinter stehende Geschichte vor Ort zu erleben und zu verstehen. Darüber hinaus können sich Schüler durch das Welterbe auch mit der Vielfalt des Erbes der Menschheit auseinandersetzen, dieses kennen und schätzen lernen.

Ziel der Fortbildung ist es, praktische Unterrichtsbeispiele, Projektwochen und Exkursionen zu entwickeln, mit denen die Schüler für ihr Welterbe begeistert werden können. Wir stellen in der Fortbildung das Welterbeprogramm der UNESCO und die internationale Bedeutung des Erzgebirges vor und zeigen Themen für den Unterricht und Anknüpfungspunkte im Rahmenlehrplan auf. Die Lehrkräfte lernen außerdem das Fachpersonal der montanen Erbestätten kennen, die ihre außerschulischen Lernorte und Angebote für Schüler präsentieren.


Ziele

UNESCO-Welterbe kennenlernen, verstehen und vermitteln: Vom Fachpersonal des Welterbes erhalten Sie Informationen zum UNESCO-Welterbe und dem aktuellen Stand der Welterbe-Bewerbung. Was man am, vom und mit dem Welterbe lernen kann, möchten wir mit Ihnen gemeinsam diskutieren.

Die Montanregion Erzgebirge - lokal erleben und global lernen: Sie erhalten Informationen über das montanhistorische Erbe des Erzgebirges und lernen die außerschulischen Lernorte der Region kennen. Darüber hinaus geht es darum, die Montanregion aus einer globalen Perspektive kennenzulernen und zu fragen: Warum werden wir Welterbe? Auch Anknüpfungspunkte an den Rahmenlehrplan werden aufgezeigt.

Kennenlernen, austauschen und zusammenarbeiten: Die Teilnehmenden entwickeln neue Wege und

Möglichkeiten der Kooperation und lernen neue potentielle Projektpartner kennen. Alle Akteure tauschen Erfahrungen, Aufgaben, Erwartungen und Herangehensweisen aus, der Horizont wird erweitert und neue Anregungen zur Vermittlung des montanhistorischen Erbes entstehen.

Praktische Umsetzung im Unterricht: Es werden praktische Beispiele für Unterrichtseinheiten, Projektwochen und Exkursionen vorgestellt und gemeinsam neue Ideen für die Umsetzung entwickelt und diskutiert.


Inhalte

··
  • UNESCO-Welterbe
  • ·
  • Montanregion Erzgebirge
  • ·
  • Anknüpfungspunkte im Rahmenlehrplan
  • ·
  • Außerschulische Lernorte
  • ·
  • Praktische Beispiele für den Unterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Für ein gutes Gelingen sind wünschenswert: die Bereitschaft zu offenem Denken und zur sachlichen Auseinandersetzung, viel Phantasie und Lust auf die Entwicklung neuer Ideen ... und am besten gute Laune.

Die Fortbildung ist ein Ergebnis der Umsetzung des Vermittlungsauftrages im Rahmen des Welterbe-Management. Sie ist außerdem Teil des EU-Projektes "Unser WeltErbe: Die montane Kulturlandschaft Erzgebirge (2017-2020)". Das Projekt wird gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Ausführliche Informationen zum EU-Projekt und zur Fortbildung finden Sie auch auf den Webseiten der Veranstalter:

··

Auch wenn die Zuerkennung des Welterbe-Titels nicht erfolgen sollte, so bleiben die Herausforderungen im Umgang mit der regionalen Geschichte unabhängig davon in gleicher Art und Weise bestehen.


Veranstaltungstermine

am von bis
27.05.2019 09:00 15:00

Anmeldeschluss

15.04.2019

Dozenten

Name von
Dozententeam, k.A.

Veranstaltungsort

  • Silberbergwerk Freiberg, Fuchsmühlenweg 9, 09599 Freiberg Route zum Veranstaltungsort planen
     

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05258