Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

 Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden (348,67 KB)

Fortbildung im Detail

 

R04636: Diversitätssensibel agieren - Antimuslimischer Rassismus im Kontext Schule
"Diversitätssensibel agieren - Antimuslimischer Rassismus im Kontext Schule"
am 29.02.2024Anmeldeschluss: 01.02.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Dröge, Vera; +49 (351) 84 39 844
Ansprechpartner organisatorisch:
Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Stereotype Bilder und Vorurteile gegenüber Muslim*innen und Menschen, die als solche wahrgenommen werden, sind weit verbreitet. Laut Sachsen-Monitor 2021/22 haben Ressentiments und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in der sächsischen Bevölkerung zwar im Vergleich zu 2018 deutlich abgenommen. Dennoch sind Ressentiments und menschenfeindliche Haltungen insbesondere

gegenüber Muslimen (38 Prozent) besonders stark.

Mit unserer Fortbildungsveranstaltung bieten wir Lehrkräften die Möglichkeit, einen differenzierten Blick auf die Vielfalt muslimischer Lebensrealitäten und Diskurse über Zugehörigkeit in Deutschland zu werfen. Ziel ist es, einseitige rassistische Bilder und Stereotype und die Mechanismen von antimuslimischem Rassismus zu erkennen sowie das eigene Wirken und Handeln im Lernort Schule zu reflektieren.

Ziele

· Die Teilnehmenden setzen sich mit eigenen Stereotypen und Vorurteilen bzgl. Musliminnen und Muslimen und Menschen, die als solche wahrgenommen werden, auseinander.

· Die TN erarbeiten sich eine differenzierte Betrachtungsweise auf vielfältige muslimische Lebensrealitäten.

· Die Teilnehmenden wenden Methoden und Materialien für eine vorurteilsbewusste und diskriminierungskritische Unterrichtsgestaltung an.

Inhalte

Vielfalt muslimischer Lebensrealitäten erkennen und einen diversitätsbewussten Umgang fördern.


Machtstrukturen und eigene Privilegien wahrnehmen und hinterfragen.


Antimuslimischen Rassismus als strukturelles Phänomen erkennen.


Handlungsoptionen und Handlungsspielräume für Lehrkräfte herausarbeiten

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten und Fächer besonders Religions- und Ethiklehrkräfte

Hinweise

Die VA findet im Theologisch-Pädagogisches Institut der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, Bahnhofstraße 9, 01468 Moritzburg statt.

Sämtliche Materialien werden bereitgestellt.

Veranstaltungstermine

am von bis
29.02.2024 09:00 16:00

Anmeldeschluss

01.02.2024

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R04636