Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

L11312: Inklusion durch Kooperation von Grundschule/Oberschule und Förderschule Teil 2
Erfolgreiche Zusammenarbeit unter dem Aspekt der Heterogenität im Klassenzimmer
am 16.01.2025Anmeldeschluss: 19.12.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch:
Rogge, Maria; +49 3521 41 2722
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Innerhalb der Fortbildung wird die Organisation und die Umsetzung der Inklusion unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikation der Kolleginnen und Kollegen von Förder- und Grundschule/Oberschule sowie der zeitlichen Abläufe und der konkreten Inhalte der Inklusionsstunden thematisiert. Dabei spielen zentrale Fragen im Umgang mit Heterogenität und individueller Förderung eine große Rolle.


Ziele

· Die TN haben im Rollenspiel Positionen von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf eingenommen. Dadurch haben sie Empathie, welche bei der Unterrichtsplanung zur Einbindung bzw. Berücksichtigung spezieller Bedürfnisse führt, entwickelt.

· Die TN haben ihre Kenntnisse im Bereich des sonderpädagogischen Förderbedarfs vertieft.

· Die TN haben eine Unterstützung in ihrer praktischen Arbeit durch gemeinsamen Austausch und Hinweise für den Arbeitsalltag erlebt.

Inhalte

· Kurze Zusammenfassung von Teil 1 der Fortbildung

· Erfolgreiche Kooperation zwischen Grundschule/ Oberschule und Förderschule

· Praxisbeispiel individuelle Förderung im Unterricht und Umgang mit Heterogenität: Lehrkräfte erfahren anhand einer

Unterrichtsstunde verschiedene Fördermöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Förderschwerpunkten

· Einschätzung der Unterrichtspraxis

· Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Besonders Seiten- und QuereinsteigerInnen sowie Regelschullehrkräfte, die inklusiv arbeiten wollen oder sollen. Alle Förderschwerpunkte und Fächer sind möglich, da sich die Fortbildung besonders auf die interdisziplinäre Kooperation und die Organisation von Inklusion an der Regelschule bezieht.

Hinweise


Offenheit für das Thema und das Einbringen eigener Erfahrungen der Teilnehmenden sind erwünscht. Praxisbeispiele und Materialien bitte mitbringen.

Veranstaltungstermine

am von bis
16.01.2025 09:00 14:00

Anmeldeschluss

19.12.2024

Dozenten

Name von
Pester, Nicole Schule "Am Bürgergarten", Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen Eilenbu, Eilenburg
Wolle, Petra Oberschule Bad Düben, Bad Düben

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L11312