Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R04792: Umsetzung des neugeordneten RLP zum Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin
vom 17.10.2024 bis 18.10.2024Anmeldeschluss: 19.09.2024

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Fiedler, Stephan; +49 (351) 84 39 834
Ansprechpartner organisatorisch:
Rogge, Maria; +49 3521 41 2722
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Mit dem Schuljahr 2021/2022 ist der neugeordnete Rahmenlehrplan zum Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin in Kraft getreten. Unterstützend dazu hat die sächsische Lehrplankommission ein Arbeitsmaterial erstellt, das bereits bei vorangegangenen Implementierungsworkshops vorgestellt und weiterentwickelt wurde.

Die Teilnehmenden haben bei dieser Fortbildung die Möglichkeit, sich zur Umsetzung des Rahmenlehrplans im ersten Durchlauf der drei Ausbildungsjahre auszutauschen und Unterrichtskonzepte weiterzuentwickeln. Mit Blick auf die bereits gesammelten Erfahrungen mit der gestreckten Gesellenprüfung wird auch die Prüfungsvorbereitung thematisiert und mit konkreten Umsetzungsideen untersetzt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei den Basiskompetenzen für die digitalisierte Arbeitswelt und Kommunikation im Maler- und Lackiererhandwerk. Dazu erhalten die Teilnehmenden einen Überblick zu branchentypischen Kommunikationsmitteln und Software, zu deren Einsatz im Unternehmen und damit verbundene gesetzliche Grundlagen. Anschließend sollen Rahmenbedingungen und Konzepte zur Integration der Software und der gesetzlichen Grundlagen in den Unterricht an der Berufsschule diskutiert werden.

Am zweiten Fortbildungstag ist Herr Moritz Kachel als Fachexperte aus der Praxis Teil des Referententeams. Er ist Malermeister und Geschäftsführer der Jeschke Maler - Bau - Service GmbH, Mitglied des Prüfungsausschusses der Maler- und Lackiererinnung Dresden, Vorsitzender der „Jungen Gilde“ und Vorstandsmitglied sowie Vorsitzender der internationalen Malerinnung UNIEP.

Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich zu Erfahrungen bei der Umsetzung des neugeordneten Rahmenlehrplans ausgetauscht.

Sie haben den Einsatz der Operatoren in handlungsorientierten Aufgabenstellungen reflektiert und planen die Erarbeitung der Anforderungen mit ihren Schülerinnen und Schülern.

Sie haben, ausgehend von den aktuellen Prüfungsergebnissen, weitere Maßnahmen zur Prüfungsvorbereitung entwickelt.

Sie haben branchentypische Software und deren Einsatz kennen gelernt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die gesetzlichen Grundlagen zur Arbeit auf der Baustelle kennen gelernt.

Sie haben Kommunikationsmittel zur Baustellenorganisation und gesetzliche Grundlagen in Ihre Lernsituationen eingebunden und entwickeln bedarfsorientiert weitere Unterrichtsmaterialien.

Inhalte

· Rahmenlehrplan zum Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin

· Handlungsorientierter Unterricht und Lernfeldkonzept

· Aufgabenkonstruktion, Einsatz von Operatoren, Anforderungen

· Gestreckte Gesellenprüfung, Prüfungsvorbereitung

· branchentypische Software und deren Einsatz

· gesetzliche Grundlagen für das Handeln auf Baustellen

Zielgruppe

Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen im Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin

Hinweise

Es wird empfohlen, dass die Lehrkräfte mit Unterricht im berufsbezogenen Bereich und im Fach Deutsch/Kommunikation des Ausbildungsberufes Maler und Lackierer/Malerin und Lackierer als Team an der Fortbildung teilnehmen.

Der neugeordnete Rahmenlehrplan sowie das sächsische Arbeitsmaterial zum Ausbildungsberuf Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin sind über die Lehrplandatenbank abrufbar.

Veranstaltungstermine

am von bis
17.10.2024 09:00 17:00
18.10.2024 08:00 16:00

Anmeldeschluss

19.09.2024

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R04792