Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Erreichbarkeit des FTZ eingeschränkt!

Die Anschlussstelle der Autobahn A 4 - Wilsdruff wird bis voraussichtlich 13. Dezember 2024 in Fahrtrichtung Chemnitz  (Auf- und Abfahrt) voll gesperrt.
Als Umleitungsstrecke werden die U 17 und U 18 über die A 17 und die B 173 Kesselsdorf empfohlen.

Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme: fortbildung@lasub.smk.sachsen.de

Hinweise zu Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft und weiteren Teilnehmenden
Hinweise für Lehrkräfte und deren Schulleitungen, wenn diese an mehreren Schulen oder Einrichtungen eingesetzt sind
Hinweise und häufige Fragen (FAQ)

Fortbildung im Detail

 

R04847: Sommerkunstwoche: Sandstein
„Unendliche (Unter)Wasserwelten“ aus Sandstein
vom 07.07.2025 bis 11.07.2025Anmeldeschluss: 09.06.2025

  • dummy
Ansprechpartner inhaltlich:
Kröber, Henno; +49 (351) 84 39 837
Ansprechpartner organisatorisch:
Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21
Zentraler E-Mail Zugang für Fragen und Probleme:
fortbildung@lasub.smk.sachsen.de
Aktion wählen

Beschreibung

Sandstein, ein Sedimentgestein, ist in vielen Gegenden der Welt vorkommend. Seit alters her wird Sandstein für den Bau aber auch für skulpturale Elemente im und am Bau, sowie in freier künstlerischer Arbeite verwendet. Auf Grund seiner Struktur lässt sich Sandstein gut bearbeiten. Wir verwenden einen weichen Sandstein aus dem Elbtal bei Dresden, den Cottaer Sandstein, der in zwei Steinbrüchen im Ort Cotta bei Pirna abgebaut wird. Im Kurs wird gezeigt und selbst durchgeführt, wie der Sandstein manuell, mit traditionellen Handwerkzeugen, bearbeitet wird. Es entstehen Skulpturen entsprechend der Formsprache der Teilnehmer/innen unter fachlicher Anleitung des Kursleiters zum Thema: „Unendliche (Unter)Wasserwelten“.

Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Kompetenz im praktisch künstlerischen Arbeiten mit verschiedenen Techniken im Material Sandstein erworben.

Erfahrungen im Bearbeiten des Materials Sandstein konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im produktiven Schaffensprozess sammeln und erweitern.

Inhalte

· Wahrnehmungsschulung mit künstlerischen Mitteln

· Motivwahl und Themenfindung

· Erproben bildnerischer Techniken

· Finden künstlerischer Strategien

· Umsetzung in Form einer Skulptur (vollplastisch oder reliefartig)

· Einsatz von Werkzeugen

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten

Hinweise

Die Teilnahmemöglichkeit richtet sich nach dem Posteingang des Anmeldeformulars und ist nur im zugelassenen Kurs möglich!

Bei Interesse an einem zweiten Kunstkurs ist dieser als Zweitwahl (R02273, R02276, R02278, R02279,) im Anmeldeformular anzugeben.

Der Eigenbeitrag beträgt 50 €, u. a. für die Beschaffung des Materials.

Der Kurs findet in der zweiten Sommerferienwoche statt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten auch mit scharfen Werkzeugen, deshalb ist Kleidung gemäß Arbeitsschutz (Maske, Handschuhe, Schutzkleidung) zwingend erforderlich.

Ein Teil der entstandenen Arbeiten werden ein Jahr im Schloss Siebeneichen zu Ausstellungs- und Dokumentationszwecken verbleiben oder ein Gemeinschaftswerk verbleibt am Ort.



Veranstaltungstermine

am von bis
07.07.2025 10:00 17:30
08.07.2025 09:00 17:30
09.07.2025 09:00 17:30
10.07.2025 09:00 17:30
11.07.2025 09:00 13:30

Anmeldeschluss

09.06.2025

Dozenten

Name von
Nitschke, Mario k.A., Altenberg

Veranstaltungsort

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R04847